Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Wegen Grippewelle: In Leipzig fehlen Blutspender
Leipzig Lokales Wegen Grippewelle: In Leipzig fehlen Blutspender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 13.03.2018
Gesunde Blutspender dringend gesucht: Wegen der Krankheitswelle werden in Leipzig die Vorräte knapp. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig - 

Die aktuelle Grippe- und Erkältungswelle in Sachsen macht den Blutspendediensten zu schaffen. Da Kranke nicht spenden dürften, würden die Vorräte in den Depots inzwischen knapp, berichtete der Blutspendedienst Haema am Montag in Leipzig.

„Täglich werden mehr Konserven verwendet als wieder nachkommen, die Bestände an Blutprodukten sind geschmälert“, sagte der Transfusionsmediziner und Vorstand des Blutspendedienstes, José Rivero. Auch nach einer Erkrankung müssten Spender eine Pause einlegen. Aktuell bestehe aber ein hoher Bedarf an Blutspenden. „Die Lage ist sehr angespannt“, heißt es in der Mitteilung von Heama.

Blutpräparate nur begrenzt haltbar

Die Mediziner hoffen, dass sich die Situation noch vor den nahenden Osterfeiertage und -ferien verbessert. Denn auch dann werde mit einer saisonal typisch geringeren Zahl an Blutspendern gerechnet. Auf Grippewellen und Feiertage könnten sich die Blutspendeeinrichtungen nur bedingt vorbereiten.

Das Problem sei die begrenzte Haltbarkeit von Blutpräparaten. Je nach Art des Produkts müssten diese zwischen vier und 49 Tagen nach der Spende Patienten gegeben werden.

Öffnungszeiten in Blutspendezentren

Blutspenden könne jeder, der sich gesund fühle, mindestens 18 Jahre alt ist und nicht weniger als 50 Kilogramm wiegt. Diese Zentren gibt es in Leipzig:

Der Blutspendedienst Heama:

• Am Markt | Markt 9 | Mo-Fr 8-19:30 Uhr, Sa 8-12 Uhr

• Connewitzer | K.-Liebknecht-Str. 153 | Mo-Fr 9-19 Uhr, Sa 8-12 Uhr

• Gohlis Arkaden | Lützowstr. 11| Mo-Fr 7-20 Uhr, Sa 7-13 Uhr.

Blut spenden beim Deutschen Roten Kreuz in Leipzig:

• Karl-Liebknecht-Straße 143 | Mo 8-14 Uhr, Di-Do 13-18.30 Uhr | Fr 8.30-13 Uhr | Jeden 1. Sa im Quartal 10-13 Uhr

Blut spenden bei der Blutbank des Universitätsklinikums Leipzig

• Johannisallee 32 (Haus 8) | Mo-Fr 8-19 Uhr | Jeder letzte Samstag im Monat 10-14 Uhr

Von LVZ

Der seit Jahren schwelende Streit um Ausgleichsbeträge in den 17 Leipziger Sanierungsgebieten treibt jetzt neue Blüten. Die Summen, die die Stadt dabei von Grundstückseigentümern verlangt, sind zuletzt extrem in die Höhe geschnellt. Das könnte auch Auswirkungen auf die Mieter haben.

14.03.2018

Leipzig gehört zu den etwa 1500 Städten weltweit, in denen jedes Jahr ein Startup-Weekend stattfindet. Mit Hilfe professioneller Trainer tüftelten vom 9. bis 11. März wieder etliche Kreative an neuen Geschäftsideen. Die besten erhielten am Sonntagabend Preise, mit denen sie in den nächsten Monaten weiter an ihren geplanten Produkten arbeiten können.

11.03.2018

Kurz vor der Buchmesse sind in Leipzig fast alle Hotels ausgebucht. Gäste müssen für ihren Aufenthalt deutlich mehr zahlen, also sonst.

11.03.2018
Anzeige