Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wegen Legionellen: Leipziger Schwimmhalle Mitte bleibt weiter geschlossen

Wegen Legionellen: Leipziger Schwimmhalle Mitte bleibt weiter geschlossen

Zwei Wochen nach dem Fund von Legionellen in der Leipziger Schwimmhalle Mitte gibt es noch immer keine Entwarnung.

Voriger Artikel
Zwei weitere Kinder an Masern erkrankt – Ausbruch im Raum Leipzig löst Impfwelle aus
Nächster Artikel
"Willkommen im Kiez" lädt Flüchtlinge ein - Alternativen zur Leipziger Massenunterkunft

Die Leipziger Schwimmhalle Mitte in der Kirschbergstraße ist nach dem Fund von Legionellen weiterhin geschlossen. (Archivfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Das Sportbad in der Kirschbergstraße bleibt aufgrund des vom Gesundheitsamt verhängten Duschverbots weiter geschlossen. Die eingeleiteten Sofortmaßnahmen sollen nach Angaben der Kommunalen Wasserwerke (KWL) erst kommende Woche abgeschlossen sein.

Voraussichtlich am Montag könne das Bad in Gohlis-Süd wieder wie gewohnt öffnen, sagte KWL-Sprecherin Katja Gläß auf Anfrage von LVZ-Online. Bis dahin werden spezielle Filter in den Duschen eingebaut, welche die gefährlichen Keime zurückhalten und eine Ansteckung verhindern sollen. Gesundheitsbeschwerden bei Gästen oder dem Personal gab es bislang nicht. Eingehende Nachfragen von Besuchern hätten „reinen Informationscharakter“ gehabt, so Gläß am Mittwoch.

Umbauarbeiten an Warmwasseranlage und Leitungen

Wie die Sprecherin berichtete, sei in Abstimmung mit einem Sachverständigen und dem Gesundheitsamt eine Vergrößerung des Warmwasservorrates vorgenommen worden. Zudem wurden Leitungen neu isoliert. Dadurch sei künftig ein besserer Schutz gegen Legionellen gewährleistet, hieß es. Durch thermische Desinfektion – das Spülen mit mindestens 60 Grad heißem Wasser – werden die gefährlichen Keime abgetötet. Sie sammeln sich vor allem in selten genutzten Warmwasserleitungen und können bei einer Tröpfcheninfektion die lebensgefährliche Legionärskrankheit auslösen.

In der Schwimmhalle war bei einer Stichprobe durch das Gesundheitsamt am 26. Januar ein stark erhöhter Legionellenwert in den Duschen festgestellt worden. Gesetzlich erlaubt sind bis zu 100 koloniebildende Einheiten (KBE) pro 100 Milliliter. In der Kirschbergstraße 84 wurden jedoch mehr als 10.000 Einheiten gemessen. Das Gesundheitsamt verhängte daraufhin am 4. Februar einen sofortigen Duschstopp in Umkleidekabinen und Personalräumen, der die Schließung des Bades in Gohlis notwendig machte.

Auswertung der Keim-Analyse steht noch aus

phpN1SS6B20100212234034.jpg

Blick in die Schwimmhalle Mitte in der Kirschbergstraße 84.

Quelle: André Kempner

Ob es sich um eine gefährliche Legionellen-Variante handelte, die schwere Erkrankungen auslösen kann, ist noch nicht abschließend geklärt. Das Ergebnis der weitergehenden Analyse liege noch nicht vor, sagte Nils Lahl von der Abteilung Umwelthygiene im Gesundheitsamt. „Das Duschverbot kann nur durch uns aufgehoben werden. Durch den Einsatz von Sterilfiltern wird es jedoch außer Kraft gesetzt“, erklärte Lahl.

Allein durch die entgangenen Besuchereinnahmen dürfte den Sportbädern ein erheblicher finanzieller Schaden entstanden sein. Welche Kosten durch die notwendigen Sofortmaßnahmen entstehen, ist noch unklar. Rechnungen für Material und Gutachten stünden noch aus, sagte Gläß.

Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr