Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Wegen Portalerneuerung: Kita-Amt in Leipzig geschlossen
Leipzig Lokales Wegen Portalerneuerung: Kita-Amt in Leipzig geschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 30.06.2015
Mittagessen in einer Kindertagesstätte. (Archivfoto) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Ab dem ersten Juli soll alles besser werden auf dem städtischen Onlineportal www.meinkitaplatz-leipzig.de. Dort können Eltern ihr Kind für einen Kitaplatz registrieren – zumindest in der Theorie. Denn immer wieder gab es heftige Kritik an dem Portal: Eltern klagten über nächtliche Registrierungszeiten und eine intransparente Platzvergabe. Auch vergab das Portal nach Berichten betroffener Familien immer wieder Kitaplätze, die gar nicht vorhanden waren. Die grundsätzlich angespannte Lage bei den Kitaplätzen in Leipzig erhöhte das Frustpotenzial für viele Eltern noch.

Zuletzt hatte die Stadt auf die Kritik reagiert und eine Überarbeitung des Portals angekündigt. Am Mittwoch ab acht Uhr soll es nun so weit sein, eine neue Version für die Eltern zur Verfügung stehen.

Fachabteilung Kindertagesstätten einen Tag geschlossen

Wegen der Überarbeitung kann das Onlineportal ab Dienstag zwölf Uhr bis Mittwoch acht Uhr nicht genutzt werden. Weitere Einschränkung: Die Fachabteilung Kindertagesstätten des Amtes für Jugend, Familie und Bildung bleibt am 30. Juni geschlossen.

Die Neuerungen beim Kitaplatzportal will die Stadt ab Dienstagmittag auf einer Pressekonferenz präsentieren. Informationen dazu im Verlauf des Tages auf LVZ.de.

Lucas Grothe

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wo das Bettenhochhaus des Leipziger Universitätsklinikums einst stand, wächst bis 2018 ein moderner Krankenhaus-Komplex in die Höhe. Auch die Mensa in der Liebigstraße soll saniert werden.

02.07.2015

Es ist ein entscheidendes Stück im Leipziger Gewässernetz und im regionalen Großprojekt Neuseenland. Am Donnerstag wird die Verbindung zwischen dem Lindenauer Hafen und dem Karl-Heine-Kanal feierlich übergeben.

29.06.2015

Etwa 2700 Flüchtlinge werden in diesem Jahr in Leipzig erwartet. Um dem wachsenden Ansturm auf die Behörden gewachsen zu sein, schafft die Kommune neue Stellen.

29.06.2015
Anzeige