Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Wegen Trockenheit: Lagerfeuer in Leipzig verboten
Leipzig Lokales Wegen Trockenheit: Lagerfeuer in Leipzig verboten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 27.07.2018
Die Wiesen in Leipzig sind wie hier im Clarapark ausgetrocknet. Deswegen sind Lagerfeuer vorerst nicht erlaubt. Quelle: André Kempner
Leipzig

Wegen der anhaltenden Trockenheit gilt in Leipzig ab sofort die Waldbrandgefahrenstufe 4. Damit sind Lagerfeuer verboten – auch an den drei öffentlichen Feuerplätzen, wie die Stadt am Freitag mitteilte. In der Friesenstraße, dem Nonnenweg und dem Marienweg gibt es für Lagerfeuer vorgesehene Plätze. Diese dürfen bis auf weiteres nicht genutzt werden.

Generell seien Feuer in einer Entfernung von weniger als 100 Metern zum Waldrand verboten, hieß es weiter. Ein Grillverbot ist aber weiterhin nicht vorgesehen. Stattdessen gelte: „Wer grillt, ist verpflichtet, seinen Grill selbst zu überwachen.“

Außerdem appellierte das Umweltamt an Raucher, sorgfältig mit Zigarettenresten umzugehen und Streichhölzer und Stummel nicht unachtsam wegzuwerfen.

Von jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tierkinder tollen derzeit durch den Leipziger Zoo. Sowohl in Asien als auch in Südamerika kann der vierbeinige Nachwuchs derzeit besucht werden.

27.07.2018

Ab 1. August plant der Mitteldeutsche Verkehrsverbund (MDV) Fahrpreiserhöhungen. Die Partei die Linke will am kommenden Dienstag dagegen demonstrieren. Der Protest hat noch einen weiteren Grund.

27.07.2018

Release im „Noch besser Leben“ im Leipziger Westen: Am Freitagabend wird ein neues bilinguales Magazin vorgestellt. Junge Künstler aus Deutschland und Frankreich haben es gestaltet.

27.07.2018