Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weihnachtsbäume werden in Leipzig häufig illegal entsorgt

Bußgelder drohen Weihnachtsbäume werden in Leipzig häufig illegal entsorgt

Trotz knapp 200 offiziellen Ablageplätzen entsorgen jedes Jahr zahlreiche Leipziger ihre Weihnachtsbäume auf illegale Weise im Stadtgebiet . Dadurch entsteht nicht nur ein erheblicher Mehraufwand für die Stadtreinigung – ein solches Vorgehen kann auch für den Verursacher teuer werden.

Zahlreiche Weihnachtsbäume in Leipzig werden nach wie vor illegal abgelegt.

Quelle: Kempner

Leipzig. Trotz zahlreicher Möglichkeiten, seinen abgeputzten Weihnachtsbaum nach dem Fest zu entsorgen, werden jedes Jahr zahlreiche Bäume im Leipziger Stadtgebiet wild abgelegt. „Das kommt leider nach wie vor sehr oft vor“, berichtet Ute Brückner, Pressesprecherin der Stadtreinigung.

Rund 200 offizielle Stellen

Dabei hält die Stadt Leipzig fast 200 offizielle Ablagestellen für ausgediente Weihnachtsbäume vor – zusätzlich zu den Wertstoffhöfen, auf denen die Bäume bis einschließlich 31. Januar auch ohne Wertmarken für Gartenabfälle abgegeben werden können. Stattdessen tun sich erfahrungsgemäß in der Zeit nach Weihnachten laut Brückner rund 15 bis 20 Flächen auf, die für eine unerlaubte Entsorgung genutzt werden. Schätzungen zufolge dürften so jedes Jahr mehrere hundert Bäume zusammenkommen, die zusätzlich von der Stadtreinigung beseitigt werden müssen.

„Viele Leute informieren sich offenbar nicht über die aktuelle Situation“, vermutet Ute Brückner. Stattdessen gelte oftmals der Grundsatz: Wo man in der Vergangenheit seinen Baum ablegen durfte, müsse sich auch im aktuellen Jahr eine Ablagestelle befinden. Und so erhalte man jedes Jahr Beschwerden von Anwohnern, vor deren Türen sich plötzlich Weihnachtsbäume fänden.

Illegale Entsorgung kann teuer werden

Die unerlaubte Entsorgung sorgt nicht nur für teilweise erheblichen Mehraufwand und gestiegene Kosten bei der Beseitigung der Sammelplätze – die Stadt muss spätestens dann einschreiten, wenn öffentlicher Verkehrsraum von der Ablagerung betroffen ist. Sie kann im Zweifel auch teuer für die Verursacher werden. Denn bei dem vermeintlichen Kavaliersdelikt handelt es sich um illegale Abfallentsorgung und damit eine Ordnungswidrigkeit. Die wird mit einem Bußgeld belegt. „Das sind alles Kosten, die nicht sein müssten – weder für die Stadtreinigung noch für die Bürger“, betont Ute Brückner.

Von bfi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
LVZ-Reportage zu Crystal Meth in Sachsen

Die große Multimedia-Reportage berichtet über Crystal-Abhängige, Suchtberater und Drogenfahnder. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2016

    Sport frei!, heißt es auch 2016 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr