Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Weihnachtsfichte wurde auf dem Markt aufgerichtet
Leipzig Lokales Leipziger Weihnachtsfichte wurde auf dem Markt aufgerichtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 03.11.2016
Der Baum aus dem Vogtland wurde am Donnerstagvormittag auf dem Leipziger Markt aufgerichtet. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Vorfreude auf das Weihnachtsfest kann offiziell beginnen, Leipzig hat seit Donnerstag wieder einen Weihnachtsbaum. Am Vormittag wurde das 23 Meter hohe und fünf Tonnen schwere Gehölz auf dem Markt aufgestellt. Die 80 Jahre alte Fichte war zuvor aus dem Vogtland in die Messestadt gebracht worden.

Auf dem Markt wurde der Baum am Donnerstagvormittag mit einem Kran in den dreieinhalb Meter tiefen Ständer auf dem Markt gehievt und befestigt. Geschmückt wird das gute Stück dann allerdings erst am kommenden Montag. Dann sollen jeweils 300 rote und goldene Weihnachtskugeln sowie 3000 LED-Lichter angebracht werden.

Die Vorfreude auf das Weihnachtsfest kann offiziell beginnen, Leipzig hat seit Donnerstag wieder einen Weihnachtsbaum. Am Vormittag wurde das 23 Meter hohe und fünf Tonnen schwere Gehölz auf dem Markt aufgestellt.

Fichte stand bisher vor Hotel in Bad Elster

Der Baum kommt in diesem Jahr aus dem sächsischen Kurort Bad Elster. Dort stand er bisher auf dem Gelände des "Hotel Vogtland" der Familie Sauerland. "Wir trennen uns schweren Herzens. Unser Trost: Er wird noch vielen Menschen ein Lächeln auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt ins Gesicht zaubern", schrieben die bisherigen Besitzer nach der Baumfällung am Mittwoch.
Zwar wurden der Stadt mehrere Bäume aus dem Leipziger Stadtgebiet angeboten, sie waren aber alle nicht groß genug, hieß es. Am 4. Januar verschwindet der Riesenbaum wieder und wird als Nutzholz verwendet.

Bis dahin erleuchtet die Fichte unter anderem auch den Leipziger Weihnachtmarkt. Dieser soll am 22. November von Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) eröffnet werden und umfasst in diesem Jahr wieder mehr als 250 Stände. Als Höhepunkt des Weihnachtsmarktes gelten die Ankunft des Weihnachtsmanns am 26. November und die erzgebirgische Bergparade am 17. Dezember.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Montag will die rechtspopulistische Initiative Legida wieder am Leipziger Richard-Wagner-Platz aufmarschieren. Zwei Versammlungen protestieren dagegen.

02.11.2016

Eltern in Leipzig – so heißt ein neuer Verein, den junge Familien und Alleinerziehende gegründet haben. Er versteht sich als Netzwerk und will keine Konkurrenz zum Stadtelternrat sein, dem jeweils nur ein Vertreter jeder Schule angehören darf. Als erste Aktion hat der Verein 167 Bürgereinwände zum Etatentwurf 2017/18 eingereicht.

05.11.2016

Von der Geschichte japanischer Videospiele bis zur Welt des Sherlock Holmes: Ab Freitag halten Wissenschaftler an der Universität Leipzig Vorlesungen speziell für Kinder.

02.11.2016
Anzeige