Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Weihnachtsmarkt 2019: Leipziger können über Tassen abstimmen
Leipzig Lokales Weihnachtsmarkt 2019: Leipziger können über Tassen abstimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 14.02.2019
So sahen die Tassen 2017 auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt aus. (Archivbild) Quelle: Kempner
Leipzig

Die Abstimmung für die Tassen auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt geht in die nächste Runde. Seit Donnerstagmittag können Leipziger zwischen fünf verschiedenen Farbkombinationen wählen, teilte das Marktamt mit. Auch die Formen der Tassen variieren. Eine winterliche Marktansicht als Motiv ist gesetzt.

Zur Auswahl stehen folgende Varianten – Farbangaben jeweils außen/innen:

• Form 2300 in Schwarz / Feuerrot

• Form 2300 in Dunkelgrün / Chamonix

• Form 9000 in Kobaltblau / Creme

• Form 9000 in Lila / Karminrot

• Form 5800 (Humpen) in Petrol / Creme.

Keine Kindertasse 2019?

Ob es wieder eine Kindertasse geben wird, ist laut Marktamt noch unklar. Derzeit werde mit dem Rechteinhaber verhandelt. Das Motiv würde wieder aus der Sandmännchen-Reihe kommen, hieß es.

Der Ansturm auf die Schnatterinchen-Tassen war 2018 enorm. Schon während des Weihnachtsmarkts wurden sie für Preise bis zu 80 Euro im Internet angeboten. Auch jetzt werde noch mit den Tassen im Netz gehandelt, so das Marktamt. Deswegen sei eine Nachproduktion sowohl von Schnatterinchen als auch Pittiplatsch geplant.

Voting bis Montag

Die Abstimmung für die nächste Glühweintasse läuft bis zum 18. Februar um 12 Uhr auf der Internetseite der Stadt. Der Weihnachtsmarkt soll in diesem Jahr vom 26. November bis zum 23. Dezember stattfinden. 2018 kamen laut Marktamt etwa 2,2 Millionen Besucher.

Von jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Shortlist steht: 15 Autoren können sich über eine Nominierung für den Preis der Leipziger Buchmesse freuen, darunter Feridun Zaimoglu. Auch eine Leipzigerin kann sich Chancen ausrechnen.

14.02.2019

Er kam mit Gitarre in den Gottesdienst. Und er leitete in der Justizvollzuganstalt Leipzig auch eine Band. Der evangelische Seelsorger Mike Bauer verlässt nach gut zehn Jahren das Gefängnis. Der 54-Jährige wäre gern noch geblieben.

14.02.2019

Die Leipziger Stadtverwaltung hat grundsätzlich geprüft, ob gegenüber vom Paunsdorf Center ein riesiges Wohngebiet entstehen kann. Die 31 Hektar, die dafür in Frage kommen, gehören zu zwei Dritteln der Kommune.

14.02.2019