Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Weiter Funkstille bei Sachsens Bürger-Radios und keine Lösung in Sicht
Leipzig Lokales Weiter Funkstille bei Sachsens Bürger-Radios und keine Lösung in Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 26.04.2010
Anzeige
Leipzig/Chemnitz/Dresden

Dies habe die Prüfung des Vorgangs ergeben, sagte Regierungssprecher Johann-Adolf Cohausz in Dresden. Die SLM hatte sich in dem Streit um die Übernahme der Leitungskosten für nicht zuständig erklärt.

Der Privatsender Apollo, auf dessen Frequenz Radio Blau (Leipzig), Radio T (Chemnitz) und coloRadio (Dresden) zuletzt 49 Stunden pro Woche zu hören waren, verbreitet das Programm der nichtkommerziellen Anbieter seit 17. April nicht mehr. Zur Begründung dafür wurden unbeglichene Rechnungen angegeben.

Der Hintergrund: Apollo kommt seit Anfang 2010 nicht mehr wie zuvor für die Übernahme der Kosten auf. Die Bürgerradios hoffen, dass ihnen der Jahresbetrag von schätzungsweise 40 000 Euro langfristig von der SLM finanziert wird. Dies lässt das Privatrundfunkgesetz in Sachsen bislang nicht zu, gegen dessen Änderungen sich die Regierungsparteien CDU und FDP sträuben. Vor dem Sitz von Radio Apollo in Chemnitz demonstrierten am Montag etwa 20 Anhänger der freien Radios.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Gewässer im Leipziger Neuseenland sollen eigene „Verkehrsregeln“ bekommen. Die Landesdirektion Leipzig hat am Montag ein Verfahren in Gang gesetzt, um zu prüfen, welche Boote künftig auf den Seen und der Verbindungsstrecke nach Leipzig unterwegs sein dürfen.

26.04.2010

Sachsens Rauschgiftfahnder nehmen die Drogen-Hochburg Leipzig verstärkt ins Visier. Zollfahndungsamt Dresden und Landeskriminalamt vereinbarten am Montag den Aufbau einer zehnköpfigen „Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift Westsachsen“ (GER) in Leipzig.

26.04.2010

Nicht wenige Paare kennen die Situation: Beide wünschen sich Nachwuchs, aber das erhoffte Glück lässt auf sich warten. Da lassen negative Gefühle nicht lange auf sich warten.

26.04.2010
Anzeige