Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Weltbank-Mann - ein Nachfolger nur für Bürgermeister Müller?
Leipzig Lokales Weltbank-Mann - ein Nachfolger nur für Bürgermeister Müller?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 13.06.2015
Ulrich Hörning soll ins Neuen Rathaus nach Leipzig wechseln. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Für die Nachfolge von Verwaltungsbürgermeister Andreas Müller (59) sind im Rathaus offenbar die Weichen gestellt. Nach LVZ-Informationen hatten sich mehr als 80 Kandidaten um den Posten beworben. Müller, der seit 1994 Beigeordneter ist, tritt zur Wahl nicht noch einmal an.

Dem Vernehmen nach soll Ulrich Hörning (42) in seine Fußstapfen treten. Hörning, der in Tübingen Volkswirtschaft studierte, eine Verwaltungshochschule in Paris besuchte und einen Studiengang an der Harvard-Universität absolvierte, war 2013 zur Weltbank in die USA gegangen. Zuvor hatte er unter anderem in Mannheim die Modernisierung der Stadtverwaltung geleitet und für eine Strategieberatung gearbeitet. Wie ein Stadtsprecher am Mittwoch auf LVZ-Anfrage erklärte, soll die Bürgermeisterwahl auf der Ratsversammlung am 8. Juli stattfinden. Zur Personalie und zum laufenden Verfahren wollte er sich nicht äußern. "In den nächsten Wochen", hieß es weiter, werde Oberbürgermeister Burkhard Jung (57, SPD) dem Stadtrat einen Vorschlag unterbreiten.

Bei Hörning soll es sich um den persönlichen Favoriten von Oberbürgermeister Jung handeln. Auf den Rathausfluren wird bereits spekuliert, warum sich ein Mann mit dieser Vita auf den wenig lukrativen Rathausposten bewirbt. Da Hörning einst dem Stab des damaligen SPD-Bundesfinanzministers Peer Steinbrück angehörte, wird es nicht für ausgeschlossen gehalten, dass es bei der Personalie nicht nur um einen Nachfolger für Müller, sondern auch für Jung 2020 gehen könnte.

K. S.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Sondersitzung des Gleichstellungsbeirats - Vor welchen Problemen stehen Migrantinnen in Leipzig?

Zum Thema „Integration und Gleichstellung“ tagt der Gleichstellungsbeirat am kommenden Montag, den 15. Juni. Nach Angaben der Stadt soll Thema sein, wie Migrantinnen in Leipzig organisiert sind.

10.06.2015

Stadt und Land reagieren auf die steigende Besucherzahl im Neuseenland. Das alte Wegenetz aus der Zeit vor dem Tagebau soll wieder aufgebaut werden. Ein Schritt dabei: Eine neue Brücke über die Weiße Elster.

11.06.2015

Mit Teer haben Unbekannte ein nahezu fertig saniertes Gründerzeithaus in der Hermann-Liebmann-Straße in Leipzig beschmiert. Die Kritik gegen steigende Mieten im Osten der Messestadt ging jedoch nach hinten los. In dem Gebäude sollen günstige Wohnungen entstehen.

10.06.2015
Anzeige