Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Weltwassertag in Leipzig: Infos vom Abwasser bis zur Geothermie
Leipzig Lokales Weltwassertag in Leipzig: Infos vom Abwasser bis zur Geothermie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:36 18.03.2011
Anzeige
Leipzig

In Leipzig stellt das Umweltinformationszentrum viele Angebote bereit, die Kommunalen Wasserwerke zeigen, was in einem Klärwerk passiert.

Am Dienstag steht der Weltwassertag unter dem Motto „Wasser für Städte – eine urbane Herausforderung“. Im Umweltinformationszentrum (UiZ) des Amtes für Umweltschutz im Technischen Rathaus geben dazu von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr Fachleute Auskünfte zu folgenden Themen: Grundwassersituation, Siedlungsentwässerung, Wasserbauprojekte, Gewässerrevitalisierung, Gewässerunterhaltung. Außerdem werden Fragen zur Genehmigung von Brunnen, Geothermieanlagen und Befahrung von Leipziger Gewässern mit motorbetriebenen Fahrzeugen beantwortet. Darüber hinaus liegen im Umweltinformationszentrum (UiZ) auch Broschüren und Flyer zum Thema Wasser bereit.

Bei den Kommunalen Wasserwerken (KWL) heißt es: „Das hat sich gewaschen.“ Zwei Sonderführungen durch das größte Klärwerk der Stadt im Rosental zeigen auf, welche Waschgänge das Abwasser braucht, um am Ende wieder sauber zu sein und wie dieser Prozess überwacht wird. Zum Höhepunkt geht es tatsächlich hoch hinaus – nämlich auf die 34 Meter hohen Faultürme.

Für die Führungen ist eine Anmeldung unter Telefon (0341) 969-2428 nötig. An den beiden 90-minütigen Rundgängen können jeweils 30 Personen teilnehmen. Die erste Tour startet 9 Uhr, die zweite Führung beginnt 10.30 Uhr. Start ist vor dem Abwasserlabor auf dem Klärwerksgelände, Marienweg 54.

In der GaraGe, dem Technologiecentrum für Jugendliche in der Karl-Heine-Straße 97, findet zudem eine Wasser-Wissensraylle statt. Ab 9 Uhr treten 200 Schüler gegeneinander an und testen in zwölf Aufgaben ihr Wissen rund um das kostbare Gut. Die Veranstaltung wird ebenfalls von den KWL organisiert.

mf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit Bus und Bahn ins Leipziger Neuseenland: Um mehr Menschen zu einer Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln in das neue Naherholungsgebiet zu bewegen, haben der Tourismusverein und der Mitteldeutsche Verkehrsverbund eine Kooperation vereinbart.

18.03.2011

Seit 35 Jahren leben etwa 160000 Sahrauis in Flüchtlingslagern bei Tindouf, im Südwesten Algeriens. Abseits ihrer Heimat, der von Marokko besetzten Westsahara, haben sie zwar basisdemokratische Strukturen sowie ein funktionierendes Gesundheits- und Bildungssystem aufgebaut, im täglichen Kampf ums Überleben bleibt eines jedoch auf der Strecke: die eigene Identität.

18.03.2011

Die Stadt Leipzig wirbt mit Musik und Licht in Hongkong. Ab Freitag macht die Tourismus und Marketing Gesellschaft (LTM) nach eigenen Angaben mit einer Lichtinstallation beim Hongkong Arts Festival auf die Musikstadt Leipzig aufmerksam.

18.03.2011
Anzeige