Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Weniger Andrang im Leipziger „Restaurant des Herzens“
Leipzig Lokales Weniger Andrang im Leipziger „Restaurant des Herzens“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 06.01.2012
Sinkende Nachfrage nach dem "Restaurant des Herzens" im vergangenen Jahr. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Im Jahr davor war das ehrenamtlich mit Spenden betriebene „Restaurant des Herzens“ mit 8900 Essen noch an seine Kapazitätsgrenze gestoßen.

Zänker machte das milde Wetter als einen Grund für den Rückgang der Besucherzahlen aus. „Je kälter es wird, desto mehr suchen die Leute uns auf.“ Außerdem sei diesmal kein Shuttlebus in das im Süden der Stadt gelegene Restaurant gefahren. „Es ist trotzdem eine enorme Resonanz gewesen. Der Bedarf ist da“, sagte Zänker.

Das Team macht jetzt drei Wochen Pause, bevor am 28. Januar das „Café des Herzens“ jeweils an den Wochenenden wieder öffnet. „Unsere Perspektive hat sich in den letzten Jahren ein wenig geändert. Das Café ist von der kleinen zur großen Schwester geworden. Wie haben damit ganzjährig einen Anlaufpunkt für die Bedürftigen geschaffen, der immer besser abgenommen wird.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die größte Grünfläche in der Leipziger Innenstadt bekommt in den kommenden Monaten ein neues Gesicht. Bürgermeister Heiko Rosenthal (Linke) gab am Freitag den Startschuss zur Umgestaltung des Platzes zwischen Thomaskirche und Petersstraße.

06.01.2012

Mehr Unterstützung für den Leipziger Breitensport: Kommunale Sportvereine sollen in diesem Jahr mit rund 1,8 Millionen Euro gefördert werden. Das sind gut 150.000 Euro mehr als 2011. Ein Großteil der Fördergelder, rund 70 Prozent, kommen dabei dem Freizeit- und Breitensport zugute.

05.01.2012

Wegen Bauarbeiten müssen Leipziger in den kommenden Wochen mit erheblichen Verkehrseinschränkungen rechnen. Sowohl für öffentliche Verkehrsmittel als auch für Pkw-Fahrer gibt es gleich vermehrt Umleitungen.

05.01.2012
Anzeige