Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Weniger Geld für Leipzigs Jugendvereine – Gehälter für einen Monat fehlen
Leipzig Lokales Weniger Geld für Leipzigs Jugendvereine – Gehälter für einen Monat fehlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 28.09.2010
Bereits im März protestierten über 600 Menschen gegen die Kürzungen der Jugendhilfe-Gelder. Quelle: Regina Katzer
Anzeige
Leipzig

Damit reiche die Stadt die Kürzung der Jugendpauschale durch das Land Sachsen an die freien Träger weiter.

Den Jugendvereinen bleiben nun drei Monate, um die Prozente einzusparen. „Ein großer Teil der Kosten wie beispielsweise Mieten, Strom, Heizung, Versicherungen sind nicht beliebig und vor allem nicht kurzfristig reduzierbar“, so die Arbeitsgemeinschaft. Die Summe dieser Kosten beläuft sich nach Angaben der AGFT auf etwa die Hälfte der Fördermittel. Die übrigen 50 Prozent betreffen die Löhne der Sozialarbeiter. „Um die Kürzung abzufangen, müssen die Träger ihre Personalkosten je nach Projekt um fünf bis zehn Prozent reduzieren.“

Leipzigs Jugendvereine müssen in diesem Jahr auf einen Teil ihrer bewilligten Fördermittel verzichten. Das Jugendamt der Stadt habe die Träger darüber informiert, dass ihnen 4,1 Prozent der zugesagten Gelder gestrichen werden, erklärte die Arbeitsgemeinschaft Freie Träger der Jugendhilfe (AGFT) am Dienstag in Leipzig. Den Jugendvereinen bleiben nun drei Monate, um die Prozente einzusparen.
Würden die Gehälter der Mitarbeiter um acht Prozent gekürzt, käme dies der Schließung für einen Monat gleich, rechnet die AGFT vor. Alle Jugendprojekte, Freizeittreffs, Jugend-Beratungsangebote und Schulsozialarbeitsstellen müssten ihren Dienst ruhen lassen.

Auch eine rechtzeitige Aufhebung der Arbeitsverträge zum letzten Monat des Jahres sei keine Alternative. Aufgrund der Kündigungsfristen müssten die Träger in diesem Fall die Gehälter trotzdem entrichten. „Für Jugendhilfe-Vereine ist das besonders schwierig, weil die Förderung sich immer nur auf den Teil der Kosten bezieht, den der Verein nicht anderweitig aufbringen kann“, so die AGFT.

Die Jugendpauschale des Freistaates Sachsen - also die Gelder zur Finanzierung der Hilfsangebote für Heranwachsende in den Kommunen – ist in diesem Jahr um ein Drittel geschrumpft. Leipzig fehlt dadurch eine halbe Million Euro.

chl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der bereits im Frühjahr angekündigte Vorschlag zur Änderung der Leipziger Straßenausbaubeitragssatzung soll im November in die Ratsversammlung eingebracht werden.

28.09.2010

Leipzig unterstützt die Bewerbung Markkleebergs um die Ausrichtung der 7. Landesgartenschau im Jahr 2015. Damit der Stadtnachbar den Zuschlag für die Großveranstaltung bekommt, wollen die Kommunen zusammenarbeiten.

28.09.2010

Der Leipziger Zoo hat unerwartet Tiger-Nachwuchs bekommen. Wie der Tierpark am Dienstag mitteilte, hat Tigerin Bella bereits am 23. September auf der Freianlage zwei Junge zur Welt gebracht.

28.09.2010
Anzeige