Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wenn für Eltern nichts mehr geht - Notfallkinderbetreuung in Leipzig

Wenn für Eltern nichts mehr geht - Notfallkinderbetreuung in Leipzig

Jüngst rückte die erfolgreiche Klage von Eltern gegen die Stadt Leipzig sie wieder in den Fokus: die Betreuungssituation für Kinder. Die Stadt konnte den Eltern keine Kitaplätze anbieten.

Voriger Artikel
Bereits 730.000 Euro Spenden mit „Völki“-Stifterbriefen in Leipzig gesammelt
Nächster Artikel
Leipzigs OBM Jung geht auf Ulbig los: "Der Innenminister redet Unsinn"

Kooperation zwischen Wiesenknopf und einem privaten Damilienservice in der Marbachstraße 2 in Gohlis. Anja Herrmann und Christian Keller im Vordergrund.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Doch selbst wer versorgt ist: Kranke Tagesmütter oder Spätdienste verursachen schnell Schweißausbrüche.

Seit vergangenem November kooperieren der private Anbieter Wiesenknopf und der pme-Familienservice miteinander. Ein Modell, das viele Eltern dauerhaft entlasten könnte.

Kernpunkt der Abmachung: Arbeitnehmer können ihre Kinder kurzfristig bei Wiesenknopf betreuen lassen, sofern es dienstlich notwendig ist. Die Kosten trägt pme. Die Vereinbarung gilt für Mitarbeiter ausgewählter Vertragsunternehmen. Darunter Schwergewichte der regionalen Unternehmensstruktur wie der Autohersteller Porsche oder der Energiedienstleister VNG. Durch die Kooperation sollen möglichst alle Beteiligten profitieren.

"Wir bieten hier eine Notfallbetreuung an, denn immer wieder kommt es zu unvorhergesehenen Ausfällen der normalen Kinderbetreuung", so Wiesenknopf-Gründerin Anja Herrmann. Seit die Kooperation mit pme läuft, halte sie immer extra Betreuungskapazitäten frei. Seit 2009 bietet Wiesenknopf Vor-Ort-Betreuungen für Kinder an, inzwischen an vier Leipziger Standorten. Eltern können ihre Kinder kurzfristig in Betreuung geben - für einige Stunden oder Tage.

"Im Moment kommt durch die Kooperation ungefähr jede Woche ein Kind hierher", berichtet Herrmann. Grundsätzlich biete Wiesenknopf eine flexible 24-Stunden-Betreuung an, die Liste der möglichen Gründe dafür sind lang: kranke Tagesmütter, Kita-Schließtage, Schichtdienste oder Dienstreisen sind nur einige davon. Das Modell der Vor-Ort-Betreuung funktioniert, durch die Vereinbarung mit pme bietet Herrmann seit November zusätzlich zu den normalen Betreuungsangeboten für alle Eltern flexible Plätze für Angestellte von Partnerunternehmen an.

Arrangiert wurde die Kooperation zwischen Christian Keller, pme-Unternehmensleiter in Leipzig, und Anja Herrmann, Gründerin von Wiesenknopf - beide schon ausgezeichnet mit dem Familienfreundlichkeitspreis der Stadt Leipzig. Herrmann für ihre momentane Tätigkeit, Keller für sein Engagement beim Verein Studentische Eltern.

Beide sehen enormes Potenzial für die noch junge Kooperation. Einziges Problem bislang: Das Modell der flexiblen Betreuung wird von den Eltern noch relativ wenig genutzt. "Es gibt momentan noch Schwierigkeiten, das in den Unternehmen bekannt zu machen", so Christian Keller. Grundsätzlich sei das Modell einer flexiblen Notfallbetreuung aber sehr nützlich und auf die Bedürfnisse der Eltern ausgerichtet. Es müsse bei den Arbeitnehmern nur noch bekannter werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 21.02.2015

Lucas Grothe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr