Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Westbesuch zieht in Leipzig erstmals auf den Plagwitzer Bürgerbahnhof um

Kultur- und Stadtteilfest Westbesuch zieht in Leipzig erstmals auf den Plagwitzer Bürgerbahnhof um

Das alternative Stadtteilfest Westbesuch findet an diesem Sonntag zum ersten Mal nicht auf der Karl-Heine-Straße statt. Dafür werden die Stände auf dem neu eröffneten Bürgerbahnhof in Plagwitz aufgebaut.

Der Westbesuch findet an diesem Sonntag zum ersten Mal auf dem Plagwitzer Bürgerbahnhof statt auf der Karl-Heine-Straße statt (Archivbild).
 

Quelle: Andre Kempner

Leipzig. Nach zehn Jahren auf der Karl-Heine-Straße verlässt das alternative Straßenfest Westbesuch an diesem Sonntag erstmals seinen angestammten Platz. Aufgebaut werden die Stände dafür auf dem neuen Bürgerbahnhof Plagwitz an der Naumburger Straße. Das Straßenfest- werde damit zum Stadtteilfest. „Wir sind selbst alle gespannt, wie es wird und was die Besucher zum neuen Standort sagen“, so Christoph Schmitt vom Vorstand des Vereins Westbesuch. Die Veranstaltung am Sonntag steigt von 11 bis 17 Uhr, die Standplätze sind laut den Organisatoren bereits vergeben.

Eine volle Dekade lang begleitete die Kultur- und Trödelsause die Veränderung des Viertels. Heute ist Plagwitz ein begehrter Wohnort, was sich nicht zuletzt in den stark gestiegenen Wohnungspreisen niederschlägt. Im Sommer stieg das Fest zum bisher letzten Mal auf der Karl-Heine-Straße, damals wegen eines denkwürdig heißen Wochenendes mit fast 40 Grad unter erschwerten Bedingungen. Die Veranstaltung am 6. Dezember sagten die Organisatoren allerdings ab. Als Grund wurde damals auch die Verdrängung von Alteingesessenen aus dem Viertel genannt.

Weniger Beteiligung der Gastronomen

Grund für den Umzug sei nun auch die Entwicklung der Karl-Heine-Straße in den vergangenen Jahren. Der Verein sah sich in seiner Gestaltungsfreiheit eingeschränkt. Immer mehr Betreiber von Geschäften hätten ihre Läden verlassen und Gastronomiebetrieben Platz machen müssen. „Die Gastronomen haben sich aber gleichzeitig immer weniger beteiligt“, erklärt Vereinsmitglied Schmitt. Mehr Freisitze hätten zudem Teile der Bürgersteige für den Westbesuch blockiert. Außerdem sei von der Stadt eine Straßensperrung während der Feste zur Auflage gemacht worden, die Kosten mit rund 2000 Euro und der Arbeitsaufwand aber auf Dauer zu groß geworden.

Eine Mitgliederversammlung des Vereins habe sich dann für den Umzug auf den neu entstandenen Bürgerbahnhof in Plagwitz ausgesprochen. „Wir sollen die Dimensionen der Veranstaltung ein bisschen zurück fahren und kleiner werden“, so Schmitt. Bewusst sei wenig Werbung gemacht worden.

Mindestens für ein Jahr will der Verein den neuen Standort in der Naumburger Straße nun ausprobieren. Initiativen und Vereine auf dem Bürgerbahnhof wie der Gemeinschaftsgarten Annalinde sollen möglichst eingebunden werden. „Wir hoffen auf eine kleinere und gemütlichere Veranstaltung“, sagt Schmitt. Der Flohmarkt soll wiederum den größten Teil des Festes ausmachen, dazu gibt es auch Besinnliches: So werden unter anderem die Bachlerchen der Johann-Sebastian-Bach Musikschule auftreten.

Von luc

Leipzig, Naumburger Straße 51.326871 12.323065
Leipzig, Naumburger Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Fotografieren Sie Ihre buntesten Momente in Leipzig und der Region und nehmen Sie am Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig teil. Die schönsten Bilde... mehr

  • Wave-Gotik-Treffen
    Wave Gotik Treffen

    Das WGT lockte auch 2017 Fans der Schwarzen Szene aus der ganzen Welt nach Leipzig. Wir zeigen einen Rückblick in Fotos, Videos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig, zeigen aber auch, was man aus den alten Gebäuden so alles machen kann. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr