Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wettbewerb abbrechen: Politiker will Einheits- und Freiheitsdenkmal auf 2039 verschieben

Wettbewerb abbrechen: Politiker will Einheits- und Freiheitsdenkmal auf 2039 verschieben

Neuer Vorstoß zum Thema Freiheits- und Einheitsdenkmal: Der Wettbewerb muss abgebrochen werden. Das fordert Stadtrat Bert Sander von der Wählervereinigung Leipzig in einem Antrag, den die Ratsversammlung im April auf den Tisch bekommen soll.

Voriger Artikel
Leipzigs grüne Flaniermeile im "Clara-Park": Stadtreiniger im Stress – marode Brücke
Nächster Artikel
Am Lindenauer Hafen entstehen Eigenheime für Selbstnutzer – Stadt stellt Grundstücke vor

"Siebzigtausend" - Nicht nur dieser Entwurf für das Freiheits- und Einheitsdenkmal polarisiert in Leipzig.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Das Denkmal sollte irgendwann kommen, meint Sander. Aber nicht vor 2039.

Dass im Wettbewerb einiges schief gelaufen ist, steht für Sander außer Frage. Eine Gestaltung für den Wilhelm-Leuschner-Platz so en passant – das sei keine einfache Aufgabe für die Künstler, die sich mit dem Denkmal auseinandergesetzt haben. Aber der Grund für endlose Diskussionen, juristische Streitereien und viel Unzufriedenheit unter den Bürgern reiche tiefer.

„Die Wende war ja kein punktuelles Ereignis im Jahr 1989 gewesen. Sie wirkt fort, mit Umbrüchen in den Biografien der Menschen“, sagt Sander. Die Nachwende-Generationen hätten ein Recht, an der Gestaltung des Denkmals beteiligt zu sein. „Aber man kann eine Sache nicht mitten in der Bewegung erkennen“, sagt Sander. „Und Geschichte kann man nicht im Labor mal kurz anhalten.“

"Leipzig soll sich nicht weiter beschädigen"

Die Wende als „historische Gestalt“ könne erst in den folgenden Jahren wirklich erfasst werden. Deshalb schlägt Sander vor: Die Einweihung eines Freiheits- und Einheitsdenkmal soll auf den 50. Jahrestag der Friedlichen Revolution verschoben werden. Der Wilhelm-Leuschner-Platz müsse gleichzeitig für die städtebauliche Entwicklung freigegeben werden.

Auch nach dem Urteil des Oberlandesgerichts Dresden, das die zweite Wettbewerbsphase für nichtig erklärte, hält Sander ein glückliches Ende für unwahrscheinlich: „Die juristischen Auseinandersetzungen werden nicht abreißen. Die Stadt muss den Wettbewerb beenden, um sich selbst und die Künstler nicht weiter zu beschädigen“, so der Abgeordnete.

Sander gehört als Kandidat der Wählervereinigung im Stadtrat zur Grünen-Fraktion, bringt den Antrag aber als Einzelperson ein. „In allen Fraktionen gibt es sehr unterschiedliche Positionen zu dem Thema“, sagt er. Seine Forderung wollte er ohne Kompromisse zur Diskussion stellen.

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr