Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Wetter am Wochenende: Schauer in Leipzig, Schnee in den Bergen
Leipzig Lokales Wetter am Wochenende: Schauer in Leipzig, Schnee in den Bergen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 18.11.2017
Auf dem Fichtelberg soll es in den nächsten Tagen wieder schneien - Mitte der Woche wird es aber wieder wärmer. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Wolken, Schauer und kühle Temperaturen – das Novemberwetter hält in Leipzig weiter, was es verspricht. Ein „zu Schauern neigendes Wetter“ nennt es Jens Oehmichen vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Die Temperaturen fallen in der Nacht zu Sonntag auf drei bis vier Grad, tagsüber schaffen sie es immerhin auf fünf bis acht Grad. Gleiches gilt für den Montag. Zwischendurch werden an beiden Tagen zudem immer wieder Schauer über Leipzig ziehen.

Richtiges Novemberwetter eben. Ganz anders sieht es hingegen im Erzgebirge, dem Harz oder im Thüringer Wald aus. Dort hat sich die Schneedecke in den vergangenen Tagen zwar verringert – auf dem Fichtelberg etwa sind es noch rund 17 Zentimeter – in der Nacht zu Sonntag beginnt es aber wieder zu schneien.  „Wir erwarten bis Sonntag rund fünf Zentimeter Neuschnee“, so DWD-Experte Oehmichen. Gute Aussichten also für einen winterlichen Kurztrip in die Mittelgebirge. Weiße Flocken sollen bereits ab 400 Meter Höhe vom Himmel rieseln, ab rund 600 Meter bleiben sie liegen. Für Autofahrer bedeutet das: Aufpassen wegen Glätte!

So richtig Winter wird es allerdings auch in den Bergen dann doch nur vorübergehend. „Mitte nächster Woche erwarten wir eine kurze Erwärmungsphase“, kündigt Oehmichen an. In Leipzig könnten die Temperaturen bei viel Sonnenschein ab Donnerstag sogar bis auf 15 Grad klettern.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Debatte um die Leipziger Verkehrspolitik geht weiter: Die Grünen äußerten Kritik am Handwerkskammer-Chef wegen seiner Dezernenten-Schelte. Die Witschaftsverbände wünschen sich unterdessen einen „Bürgermeister für Mobilität“.

18.11.2017

In den drei letzten Jahren sind die Angebotsmieten für freie Wohnungen in Leipzig um 14 Prozent emporgeschnellt – also jährlich um fast fünf Prozent. Das geht aus einer Studie des Maklerhauses Pisa Immobilienmanagement hervor.

24.03.2018

Der erneut mit Rassismusvorwürfen konfrontierte Leipziger Jura-Professor Thomas Rauscher sieht der von der Uni-Leitung angekündigten Untersuchung gelassen entgegen. Aus seiner Sicht bestehe „keinerlei Handhabe, die Ausübung der Meinungsfreiheit im privaten Raum dienstlich zu bewerten.“ Rauscher hatte sich auf Twitter ausländerfeindlich geäußert.

19.11.2017
Anzeige