Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wie geht es weiter mit der Leipziger Wagenburg am Karl-Heine-Kanal?

Wie geht es weiter mit der Leipziger Wagenburg am Karl-Heine-Kanal?

Stillstand am Karl-Heine-Kanal: Die Wagenburg und ihre Bewohner richten sich darauf ein, den Winter dort zu verbringen, wo sie seit gut einem Jahr interimsmäßig leben.

Voriger Artikel
Weihnachtsfeiertage führen zu Verschiebungen bei der Abfallentsorgung in Leipzig
Nächster Artikel
Auch Schleußiger Falschparker werden bald kontrolliert - Einbahnstraßen auf dem Prüfstand

Die Wagenburg und ihre Bewohner am Karl-Heine-Kanal werden wohl wieder an ihrem nunmehr einjährigen Übergangsstandort überwintern.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die Stadt hält weiter an ihrer Hinhalte-Taktik fest, heißt es aus dem Konvoi. Offenbar tut sich das Rathaus mit der Entscheidung über einen dauerhaften Standort der Alternativsiedler schwer.

Widersprüche kennzeichnen das Verhältnis zwischen der Initiative "jetze Wagenplätze" und der Stadt. "Eine Kommunikation findet nicht statt", berichtet Stadträtin Juliane Nagel (Linke) aus dem Wagenburg-Umfeld, zu dem sie Kontakt hält. Nach wie vor fühle sich der Tross von der Verwaltung hingehalten mit Blick auf die finale Klärung der Standortfrage.

Im Dezember 2012 waren die etwa 20 zu Wohn- und Büroräumen ausgebauten Last- und Bauwagen auf den schmalen Teerstreifen neben dem Jahrtausendfeld im Grenzland zwischen Plagwitz und Lindenau ausgewichen (die LVZ berichtete). Sechs Monate darauf hatte Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal (Linke) im Sommer erklärt: Die Verwaltung arbeite "mit Hochdruck" an einer Lösung. Außenstehende stoßen sich jetzt daran, dass die Wagenburg den Weg von der Aurelien- bis zur Karl-Heine-Straße zu beiden Seiten mit Toren zweifelhafter Herkunft versperrt habe. Das geht aus Zuschriften hervor, die der LVZ vorliegen. Vor Ort zeigt sich allerdings: Besagte Tore stehen offen, die Passage ist immer noch möglich. Und die Stadtverwaltung kann mit der aktuellen Situation offensichtlich leben.

"Die Umstände sind bekannt und werden bis zu einer endgültigen Entscheidung geduldet", so Doris Kretschmer, Vizechefin im Ordnungsamt. Der Weg hin zu einer Lösung innerhalb der Behörden sei jedoch komplex und noch nicht zu Ende. "Das betrifft auch Vertragsverhandlungen, Ausweichflächen oder Ähnliches", sagt Kretschmer. Die Verwaltung unterhalte aber die nötigen Kontakte zu den Bewohnern und einem bevollmächtigten Rechtsanwalt. Schließlich sei mit Blick auf die Passage zwischen Karl-Heine-Kanal und Jahrtausendfeld "ein Begehungsrecht für die Öffentlichkeit nicht geregelt".

Während die Reibereien andauern, ergreift Stadträtin Nagel Partei für die Wagen-Bewohner: "Für die Leute muss es eine prinzipielle Lösung geben, um aus der Grauzone herauszukommen." Bleibt nur die Frage: Wann?

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 05.12.2013

Felix Kretz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Weihnachten in Leipzig und der Region

    Alles für eine schöne Vorweihnachtszeit: Rezepte, Events, Deko-Tipps, Geschenkideen und eine Übersicht der schönsten Weihnachtsmärkten in der Region. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Wie wohnt es sich in einem Bahnhof, einer Kirche oder einer alten Schnapsbrennerei? Die siebenteilige Multimedia-Serie stellt besondere Häuser rund um Leipzig vor. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr