Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Winter macht am Wochenende Pause – Neue Woche kühler
Leipzig Lokales Winter macht am Wochenende Pause – Neue Woche kühler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 04.02.2017
In Großbritannien blühen bereits die Schneeglöckchen. Auch Leipzig hat das erste Wochenende im Februar frühlingshafte Temperaturen beschert. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Frühlingshafte Temperaturen in Leipzig: Bei etwa 10 Grad und Sonnenschein genossen zahlreiche Spaziergänger am Sonnabend das milde Wetter in Leipzig. Die kurze Pause vom Winter währt allerdings nur kurz, wie die Prognosen der Deutschen Wetterdienstes (DWD) zeigen. Bereits zu Wochenbeginn wird es wieder kühler.

„Am Sonntag ist es noch einmal recht freundlich, aber schon mit mehr Wolken. Die Temperaturen im Raum Leipzig steigen dann auf fünf, maximal sieben Grad“, sagte Meteorologe Jens Oehmichen. Am Montag erwartet der DWD dann zunehmende Bewölkung und fallende Lufttemperaturen. Spätestens am Mittwoch und Donnerstag rechnen die Experten mit Dauerfrost. Mit neuem Schnee sei allerdings nicht zu rechnen. „Es wird voraussichtlich nur wenig Niederschläge geben und an den ganz kalten Tagen eher sonnig sein“, so Oehmichen.

Zum kommenden zweiten Februar-Wochenende hin könnte es bereits allerdings wieder wärmer werden.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die rechtspopulistische Kundgebung der selbsternannten "Bürgerbewegung Leipzig" hat am Sonnabend kaum Teilnehmer angelockt. Laut Schätzungen kamen höchstens 60 Personen. Nach einigen Redebeiträgen entschieden die Organisatoren auf die geplante Demonstration zu verzichten.

04.02.2017

Dresden und Leipzig verzeichnen seit einigen Jahren steigende Geburtenzahlen. Auch wenn die Zahl der Kinderärzte eigentlich ausreicht, zeichnen sich Engpässe ab.

04.02.2017

Nach dem Tod seiner Ehefrau gilt Sven Sziedats ganze Sorge nun der Zukunft seiner Kinder – sie sind gerade mal zwei, drei, fünf und sechs Jahre alt. Unterstützung kann er da wahrlich gebrauchen.

04.02.2017
Anzeige