Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Wird Leipzigs Nahverkehr bald unbezahlbar?
Leipzig Lokales Wird Leipzigs Nahverkehr bald unbezahlbar?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:22 21.02.2017
Die Fahrgastzahlen im Nahverkehr steigen, aber die Finanzen bleiben der Dreh- und Angelpunkt – ein Thema für das LVZ-Forum.   Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

 Die Fahrpreise für den Nahverkehr steigen jedes Jahr aufs Neue – und trotzdem reicht das Geld nicht. Schon lange wird über eine nachhaltige Strategie zur Finanzierung diskutiert. Aber wie soll die aussehen? Und vor allem: Wer soll zahlen? Müssen Fahrgäste auch weiterhin immer tiefer in die Tasche greifen? Oder ist ein Bürgerticket der richtige Weg, für das alle zahlen müssten – auch die, die den Nahverkehr nicht nutzen? Welche Möglichkeiten gibt es sonst noch? Mit diesen Fragen befasst sich ein LVZ-Forum am Montag, 27. Februar, in der Kuppelhalle der Leipziger Volkszeitung. Das Thema: „Bus und Bahn immer teurer – wird Leipzigs Nahverkehr bald unbezahlbar?“ Es diskutieren Steffen Lehmann (Geschäftsführer des Mitteldeutschen Verkehrsverbunds), Bernd Sablotny (Ministerialdirigent, Abteilungsleiter Verkehr im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr), Carsten Schulze-Griesbach (Fahrgastverband Pro Bahn) sowie die verkehrspolitischen Sprecher der beiden größten Landtagsfraktionen Andreas Nowak (CDU) und Marco Böhme (Die Linke). Es moderiert LVZ-Lokalchef Björn Meine. Die Podiumsdiskussion beginnt um 19 Uhr (Einlass: ab 18 Uhr).

Wegen der begrenzten Kapazität ist eine Teilnahme nur nach Anmeldung möglich – unter der Telefonnummer 0800/2181-080 (gebührenfrei).

Von lvz

Das malerische Brückenensemble im Leipziger Johannapark ist bald wieder komplett. Die nördliche Holzbrücke soll Anfang März an Ort und Stelle gerückt werden.

21.02.2017

Am Dienstag zeigt sich Leipzig noch mal von seiner frühlingshaften Seite, doch in den nächsten Tagen wird es mit viel Regen und Sturm wieder ungemütlich. Auch der Karnevalsumzug am Sonntag wird eher unter grauem Himmel durch die Stadt ziehen. Beim Thema Hochwasser gibt es für Leipzig aktuell aber Entwarnung.

21.02.2017

Noch immer ist kein Ende bei der Auseinandersetzung um die Amalie-Wohnanlage in Paunsdorf in Sicht. Gegen den Eigentümer der Immobilie läuft zwar ein Zwangsversteigerungsverfahren. Doch der Amalie-Anwalt sieht keine Auswirkung auf die Seniorenwohnanlage.

24.02.2017
Anzeige