Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 17 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Woche gegen Rassismus in Leipzig mit Vortrag über die „Hotline für besorgte Bürger“

60 Veranstaltungen Woche gegen Rassismus in Leipzig mit Vortrag über die „Hotline für besorgte Bürger“

Volles Programm bei den 14. Internationen Wochen gegen Rassismus in Leipzig. Mit dabei auch der 23-jährige Ali Can, der eine „Hotline für besorgte Bürger“ gegründet hat.

Blick vom Cityhochhaus in Leipzig.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Rund 60 Veranstaltungen von 40 Vereinen und Initiativen stehen in diesem Jahr zur Internationalen Woche gegen Rassismus in Leipzig auf dem Programm. Vom 13. bis 26. März gibt es Vorträge, Workshops, Podiumsgespräche, Filme und Ausstellungen, die sich mit Vorurteilen und Klischees, mit dem Fremdsein und dem Heimischwerden auseinandersetzen, heißt in der Ankündigung. Unter anderem auch dabei: Ein Vortrag von Ali Can über Erfahrungen bei der von ihm gegründeten „Hotline für besorgte Bürger“ am 21. März im Zeitgeschichtlichen Forum. Der 23-Jährige kam vor mehr als zehn Jahren als Flüchtling nach Leipzig und nimmt nun per Sorgentelefon den Anrufenden die Angst vor fremden Kulturen.

„Die zahlreichen Veranstalter bieten eine breite Palette von Möglichkeiten an, dem Thema Rassismus zu begegnen“, erklärte Stojan Gugutschkow, Chef des Referates für Migration und Integration bei der Leipziger Stadtverwaltung. Dazu gehören unter anderem Fremdenfeindlichkeit im Bildungssystem oder im Gerichtssaal sowie die Überwindung dessen, beispielsweise durch Kolonialismuskritik oder Kunst.

Neben Cans Auftritt im Zeitgeschichtlichen Forum empfiehlt die Stadtverwaltung unter anderem auch den Film „Wien vor der Nacht“ (14. und 15. März in der Kinobar Prager Frühling) über das jüdischen Leben vor dem Anschluss an Nazideutschland, eine Lesung am 18. März für Kinder ab 5 Jahren im Weltoffen e.V. (Str. des 17. Juni 11) mit Geschichten aus aller Welt, das interkulturelle Fußballturnier „Cup Nordostvorstadt“ am 23. März an der 20. Oberschule (Bästleinstraße 14) sowie einen Vortrag über „Integration in der postmigrantischen Gesellschaft von der Berliner Professorin Naika Foroutan (Humbolt-Uni) am 24. März in der Galerie für Zeitgenössische Kunst.

Das komplette Programm der 14. Internationalen Woche gegen Rassismus in Leipzig steht im Netz unter: www.leipzig.de/antirassismus

Von mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 5 geht es in die alte Galvanotechnik-Fabrik in Sellerhausen. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr