Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wohnen in Leipzig: SPD will Luxussanierungen verhindern und fordert neuen Kurs für LWB

Wohnen in Leipzig: SPD will Luxussanierungen verhindern und fordert neuen Kurs für LWB

Guter und bezahlbarer Wohnraum, damit punktet Leipzig bei seinen Bürgern und denen, die in die Stadt ziehen. Rund 8000 waren das im Jahr 2012 - und wenn das so weitergeht, könnte der Wohnungsmarkt in den nächsten fünf Jahren kippen.

Voriger Artikel
Grünstreifen am Wilhelm-Leuschner-Platz erhält Geweihbaum – Pflanzung am Freitag
Nächster Artikel
Brandschutz wird verbessert – Bauarbeiten in Kita in Leipzig-Thekla beginnen im September

Die Leipziger SPD warnt vor Münchner Verhältnissen auf dem Wohnungsmarkt. Leipzig soll deshalb mit der kommunalen Wohnungsgesellschaft LWB frühzeitig gegensteuern.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Dieses Szenario macht die Leipziger SPD-Fraktion auf. Sie warnt vor Münchner Verhältnissen, und Leipzig soll mit der kommunalen Wohnungsgesellschaft LWB frühzeitig gegensteuern.

In einem Stadtratsantrag werben die Sozialdemokraten um Zustimmung für eine Ergänzung der Eigentümerziele der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft (LWB): Ein Kernbestand von 34.000 Wohnungen müsse dauerhaft festgeschrieben werden, möglichst gleichmäßig verteilt auf die Stadtbezirke. "Es nützt nichts, wenn die LWB sich auf die Plattenbauviertel wie Grünau zurückzieht", so Heiko Oßwald, SPD-Stadtrat und LWB-Aufsichtsratsmitglied. Damit verliere man die Steuerungsmacht am Wohnungsmarkt.

Diese Wohnungen verkaufte die LWB im Jahr 2011:

Schon jetzt gibt es in Großzschocher keine einzige LWB-Wohnung mehr - im Jahr 2000 waren es noch 1008. In Altlindenau blieben von 1642 Wohnung im Jahr 2000 noch 213. Für eine gute Durchmischung in der Stadt sei es aber nötig, dass die LWB in allen Vierteln preiswerten Wohnraum biete. Die SPD fordert ein "strategisches Minimum" von mindestens zwei Prozent im Verhältnis zu den Einwohnern mit Hauptwohnsitz.

Wenn Verkäufe nötig seien, dann nur mit Sozialcharta: "So können Luxussanierungen ausgeschlossen und man Mietsteigerungen begrenzt werden", sagt Oßwald. Dass alteingesessene Mieter "herausmodernisiert" würden, wie im Bereich Grünewald- und Windmühlenstraße geschehen, hoffe man so zu verhindern, ergänzt Stadtrat Mathias Weber vom Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau. Die Stadträte wollen außerdem mehr Transparenz: Zweimal im Jahr soll der Fachausschuss über Verkäufe, Abrisse und Neubauten der LWB informiert werden.

Leerstand schwindet: Noch 25.000 Wohnungen in Leipzig frei

"Die LWB sind seit 2006 auf einem erfolgreichen Sanierungskurs", resümiert Aufsichtsratsmitglied Oßwald. Die SPD kritisiere den bisherigen Kurs überhaupt nicht. Dank Wohnungsverkäufen und niedrigem Zinsniveau sei rund ein Drittel des Schuldenbergs abgetragen. Ende 2011 standen noch immer 692 Millionen Euro Bankschulden zu Buche. Derzeit besitzt die LWB mehr als 36.000 Wohnungen, das entspricht einem Marktanteil von rund zehn Prozent.

Noch gebe es rund 25.000 leerstehende Wohnungen in der Stadt, so die SPD-Fraktion. Prognosen gehen laut Oßwald davon aus, dass Leipzig im Jahr 2020 schon 600.000 Einwohner haben könnte. "Wenn diese Entwicklung kommt, dann ist der Leerstands-Puffer in fünf bis sechs Jahren aufgebraucht."

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr