Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wohnungen am Lindenauer Hafen: Millionen-Deal vor Abschluss – Rat entscheidet

Wohnungen am Lindenauer Hafen: Millionen-Deal vor Abschluss – Rat entscheidet

Die Stadt Leipzig steht vor dem Abschluss für den Verkauf für einen Teil der Flächen am Lindenauer Hafen. Auf rund 6500 Quadratmetern will die Arcadia Investment GmbH Taucha ein Wohngebiet mit mehrstöckigen Häusern entwickeln.

Voriger Artikel
Bürgerumfrage „Leben in Leipzig“: Stadtverwaltung wartet auf Antwortbögen
Nächster Artikel
Leipzig gibt immer mehr Geld für vernachlässigte Kinder aus

Die Arcadia Investment Taucha will ein Wohngebiet entwickeln: So könnten die Mehrfamilienhäuser am Lindenauer Hafen aussehen.

Quelle: Stadt Leipzig

Leipzig. Das Unternehmen hat 1,6 Millionen Euro geboten. Am Mittwoch beschäftigt sich der Stadtrat mit der Beschlussvorlage.

Auf dem Gelände am Ostufer des zukünftigen Stadtquartiers Lindenauer Hafen sollen in mehreren Fünfgeschossern Ein- bis Vier-Raumwohnungen entstehen, so das Baudezernat. Diese werden vermietet und zum Teil als Eigentumswohnungen vermarktet. Ein Teil der Mehrfamilienhäuser bekommt Tiefgaragen. Auch ebenerdig sollen Pkw-Stellplätze geschaffen werden.

phpJnPA3Y20131210164901.jpg

Lageplan der Flächen für ein Wohngebiet am Lindenauer Hafen.

Quelle: Quelle Stadt Leipzig

Das Unternehmen Arcadia Investment hat sich laut Verwaltung nach der öffentlichen Ausschreibung im mehrstufigen Wettbewerbsverfahren als wirtschaftlichster Bieter qualifiziert. Sowohl städtebaulich als auch durch das Kaufpreis-Gebot sprang das Unternehmen an die Spitze der Bewerber. Wie dem Dokument für die Stadträte zu entnehmen ist, lagen für das Baulos 3  sowohl das Erfurter Unternehmen Cult Bauen und Wohnen als auch die Leipziger Grundstücks- und Immobilien GmbH in der Bewertung deutlich hinter Arcadia. Für Los 4 gab es laut Beschlussvorlage keine ernstzunehmende Konkurrenz für die Tauchaer. Die beiden Flächen gehören zum ersten Vermarktungsabschnitt am Lindenauer Hafen.

Stadt rechnet mit 200.000 Euro Mehreinnahmen

phpBeU6xj20131210164241.jpg

In fünfgeschossigen Mehrfamilienhäusern sollen Ein- bis Vier-Raumwohnungen entstehen.

Quelle: Quelle Stadt Leipzig

Bei einem Verkauf an das Unternehmen könne die Stadt insgesamt rund 200.000 Euro mehr gegenüber dem Verkehrswert des Areals einnehmen, hieß es. Die Finanzierung des Handels sei bereits gesichert. Damit auch wirklich gebaut wird, hat die Kommune eine Rücktrittsklausel eingebaut: Diese greift, wenn sich zwei Jahre lang auf dem Gelände nichts tut. Der Stadtrat soll am Mittwoch den Oberbürgermeister beauftragen, die Verhandlungen abzuschließen.

An der Spitze von Arcadia steht seit knapp einem halben Jahr Alexander Folz. Davor war der gebürtige Leipziger jahrelang geschäftsführender Gesellschafter beim Einzelhandelsspezialisten Comfort Berlin-Leipzig GmbH, der auch die Flächen der geplanten Hainspitze vermarktet.

Arcadia ist in Leipzig zuletzt als Entwickler des Einkaufszentrums Permoser Eck im Stadtteil Schönefeld in Erscheinung getreten. In Taucha saniert das Unternehmen über ihre Beteiligung an der Lindenquartier Entwicklungs GmbH Leipzig 170 Wohnungen der ehemaligen Gagfah-Siedlung. 

Evelyn ter Vehn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Farbspiele
    Die Sparkasse Leipzig sucht für Ihren Kalender 2018 farbenfrohe Fotos

    Beim Fotowettbewerb der Sparkasse Leipzig kann nun über die zwölf Kalendermotive abgestimmt werden. Das Voting endet am 31. August 2017. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr