Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Wohnungen statt urbaner Wald – FDP will Änderung der Pläne für Plagwitzer Güterbahnhof

Wohnungen statt urbaner Wald – FDP will Änderung der Pläne für Plagwitzer Güterbahnhof

Die FDP im Leipziger Stadtrat fordert einen Stopp der Pläne, das Areal des früheren Plagwitzer Güterbahnhofs südlich der Antonienstraße in einen urbanen Wald umzuwandeln.

Voriger Artikel
Deutschlandweites Stadtradeln: Leipzig mit 850.000 Kilometern bislang Spitze
Nächster Artikel
Auwaldkran wieder in Betrieb: Forscher gondeln in 40 Metern Höhe über Leipziger Burgaue

Luftschaukel am nördlichen Kopf des ehemaligen Güterbahnhofs Plagwitz: Nun sollen auch die südlichen Teile des brachliegenden Areals umgestaltet werden.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Nach dem Willen der Fraktion soll das Gelände stattdessen für den Wohnungsbau genutzt werden, um einer Steigerung der Mietpreise im Leipziger Westen durch ein größeres Angebot entgegen zu wirken.

Gegenwärtig gehören die Flächen noch der Deutschen Bahn. Die Stadt plant allerdings schon seit längerem einen Kauf des brachliegenden Gebiets. Nachdem bereits der nördliche Kopf des ehemaligen Güterbahnhofs in einen Park mit Spielplatz umgewandelt und der ehemalige Güterschuppen in Einfamilienhäuser umgebaut wurde, will die Stadt nun auch den Rest des Areals übernehmen. Am 16. Juli sollen die Stadträte den Oberbürgermeister mit den Kaufverhandlungen beauftragen. Die Verwaltung hat 520.000 Euro dafür eingeplant.

Bislang ist vorgesehen, das Gebiet entlang der Röckner Straße in Plagwitz und Kleinzschocher teilweise in einen Park und teilweise in einen urbanen Wald zu verwandeln. Damit sollen nach dem Willen der Planer einerseits attraktive und kostengünstige Grünflächen entstehen, andererseits die Belüftung der umliegenden Stadtteile erhalten bleiben.

Angesichts der Klagen über steigende Mieten fordert die FDP nun eine Änderung der Pläne. „Das beste Mittel gegen drohende Wohnungsknappheit sind neue Wohnungen“, sagte Fraktionschef René Hobusch am Dienstag. Geht es nach seiner Partei, sollen private Investoren auf dem ehemaligen Güterbahnhof kostengünstigen Wohnraum errichten, außerdem soll eine neue Kindertagesstätte entstehen. „Ein größeres Angebot lässt die Wohnungs-Preise fallen“, sagte Hobusch mit Blick auf die steigende Einwohnerzahl Leipzigs.

Clemens Haug

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr