Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Xaver lässt Leipzig hinter sich – Glätte und Schnee gefährden Straßenverkehr
Leipzig Lokales Xaver lässt Leipzig hinter sich – Glätte und Schnee gefährden Straßenverkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 07.12.2013
Mit Hagel bedeckte Straße - an exponierten Stellen müssen Autofahrer mit Glätte rechnen. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Nur durch Glätte und Schnee drohe Gefahr.

Die Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt, steigen im Laufe des Tages jedoch auf zwei bis drei Grad Celsius an. „Gelegentlich kann es zu leichtem Schneefall und Sprühregen kommen“, sagte Ralf Schirrmeister vom DWD. Besonders in exponierten Lagen wie auf Brücken und in Kreuzungsbereichen sei mit überfrierender Nässe und Glätte zu rechnen.

Anfang nächster Woche steigen die Temperaturen wieder leicht an. Das Thermometer werde sich um die fünf Grad Celsius einpendeln. Es bleibe zwar wechselhaft, aber niederschlagsfrei.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie ist gerade erst an den Start gegangen und doch schon ins Fettnäpfchen getapst: Während Leipzig sein Billiglohn-Image loswerden will, wirbt die neue Wirtschaftsförderungsgesellschaft ausgerechnet mit den niedrigen Arbeitskosten in der Region.

07.12.2013

Endspurt bei der Haushaltsplanung für das nächste Jahr: In einer Sonderklausur wird der erweiterte Finanzausschuss an diesem Sonnabend dem Etatentwurf der Verwaltung den letzten Schliff verpassen, bevor dann der Stadtrat am 19. Dezember den Schlussakkord in der Budgetdebatte setzt.

07.12.2013

Schlaflose Nächte liegen hinter den Petzolds. Gleich drei Generationen hatten eine schwere Entscheidung zu treffen - was soll mit ihrem alten Familienbesitz, dem Gasthof Zweinaundorf, werden? Jetzt steht fest: Die Lichter, die Ende September ausgeknipst wurden, gehen wieder an.

07.12.2013
Anzeige