Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zahl der Arbeitslosen im Leipziger Bezirk steigt saisonal
Leipzig Lokales Zahl der Arbeitslosen im Leipziger Bezirk steigt saisonal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:31 29.07.2010
Anzeige

In Leipzig selbst sind es derzeit 36900 Menschen. Die Zahl stieg gegenüber Juni um 750 und sank gegenüber dem Vorjahr um 2700.

Ein Anliegen lag Agentur-Chef Wolfgang Steinherr und Arge-Geschäftsführer Andreas Zehr am Donnerstag bei der Verkündung der Zahlen besonders am Herzen: In den vergangenen Tagen sei viel über die Zahl der Widersprüche, vor allem bei Hartz-IV-Bescheiden, berichtet worden. Dabei täusche der Eindruck, die Zahlen seien sehr hoch. Im vergangenen Jahr seien von der Arbeitsgemeinschaft in Leipzig 263 700 Bescheide erteilt worden. Widersprüche habe es nur bei 16 700 Bescheiden gegeben, also in 6,3 Prozent der Fälle. Es könnte weniger sein, dennoch sei der Wert nicht extrem. Das im Juli mehr Menschen arbeitslos sind als im Juni, sei typisch. "Der Anstieg kommt nicht unerwartet", erklärte Steinherr. "Hauptsächlich sind das junge Menschen, die sich nach der Schule oder nach der Ausbildung arbeitslos meldeten." Das zeigen auch die Zahlen. Die Arbeitslosenzahl stieg bei den unter 25-Jährigen um 1003, fast genau die Zahl der gesamten Steigerung. Auch die Zahl der arbeitslosen ALG-II-Empfänger ist im Vergleich zum Vormonat gestiegen. Derzeit sind das 29 700 Menschen in Leipzig, 322 mehr als im Vormonat. Vor einem Jahr war die Zahl deutlich höher. Als erfreulich hob Steinherr hervor, dass die Zahl der Langzeitarbeitslosen leicht gesunken ist.

Die Arbeitslosenquote insgesamt stieg im Vergleich zum Juli um 0,2 Prozentpunkte auf 13,4 Prozent (Vorjahr: 14,6 Prozent) im Agenturbezirk. Leipzig ist mit 14,4 Prozent der Bereich mit den meisten Arbeitslosen. Zum Agenturbezirk gehören auch die Bereiche Eilenburg, Borna, Delitzsch und Geithain. Letzteres habe mit 9,5 Prozent Arbeitslosen die geringste Quote.

Derzeit sind im Agenturbezirk rund 1800 Stellen frei, ähnlich wie im Vormonat. Steinherr rechnet auch für den August mit steigenden Arbeitslosenzahlen. "Der Grund sind die nicht übernommenen Azubis nach der Ausbildung und die Azubis aus außerbetrieblicher Ausbildung", so Steinherr. Für September und Oktober rechnet er dagegen mit weniger Menschen ohne Arbeit. Positiv wirke sich die Nachfrage beim Online-Versandhaus Amazon aus, welches in diesem Jahr wieder bis zu 3000 Saisonarbeitskräfte sucht. "Wir sind schon im Weihnachtsgeschäft drin", so Agentur-Chef Steinherr dazu.

 

Matthias Winkelmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Leipzigs Kulturbürgermeister Michael Faber (parteilos) muss sparen. Die Rede ist von einer Million Euro im kommenden Haushalt. Doch das Leipziger Naturkundemuseum braucht, will es überleben, vor allem eins: Geld.

01.11.2016

Das Wetter hat den Organisatoren des Leipziger Ballon-Festivals beim Auftakt am Donnerstag einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wegen der starken Bewölkung mussten die Heißluftballons am Boden bleiben und konnten nicht wie geplant um 19.30 Uhr zu einem Rundflug über Leipzig starten.

29.07.2010

Die für den 20. August geplante Eröffnung des Wasserwegs zwischen Cospudener See und der Außenmole des Stadthafens wird auf Frühjahr 2011 verschoben. Das teilte das Leipziger Umweltdezernat am Donnerstag mit.

29.07.2010
Anzeige