Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zahl der Flüchtlinge in Leipzig verdoppelt sich – SPD will „Willkommen“-Initiative unterstützen

Zahl der Flüchtlinge in Leipzig verdoppelt sich – SPD will „Willkommen“-Initiative unterstützen

Die Messestadt wird in diesem Jahr voraussichtlich etwa 2700 Asylbewerber aufnehmen müssen. Das sagte SPD-Stadtrat Christopher Zenker und beruft sich auf aktuelle Prognosen des Freistaates.

Voriger Artikel
Leipzig ist Sachsens fahrradfreundlichste Großstadt – Münster siegt bundesweit
Nächster Artikel
Streit über den Umgang mit Fundkatzen: CDU stellt eine Anfrage an die Stadt Leipzig

Leipzig erwartet 2015 nach aktuellen Prognosen etwa 2700 Flüchtlinge.

Quelle: dpa

Leipzig. Im Vergleich zum Vorjahr würde dies mehr als eine Verdopplung der Zuweisungen bedeuten. „Anders ausgedrückt muss Leipzig jede Woche 50 neue Flüchtlinge unterbringen“, so der Sozialdemokrat am Donnerstag.

Angesichts des steigenden Bedarfs begrüßte Zenker gegenüber LVZ-Online ausdrücklich die

Initiative „Willkommen im Kiez“

, die Flüchtlinge statt in Massenunterkünften dezentral unter anderem in der Nachbarschaft im Leipziger Westen unterbringen will. Allerdings würden die anvisierten Wohnungen und Gemeinschaftsunterkünfte nicht alternativ zur umstrittenen Massenunterkunft in der Torgauer Straße 290 gebraucht, sondern zusätzlich. „Die neuen Prognosen machen deutlich, dass aktuell auf die Torgauer Straße nicht verzichtet werden kann“, so der SPD-Stadtrat weiter.

Zenker bekräftigte deshalb auch noch einmal die Pläne von Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD), die weitgehend isolierte Massenunterkunft in Leipzig-Heiterblick für 5,7 Millionen Euro zu sanieren und auszubauen. „Da die Flüchtlingszahlen es nicht zulassen, Einrichtungen zu schließen, ist es um so wichtiger, dass auch in der Torgauer Straße menschenwürdige Zustände geschaffen werden“, sagte der Sozialdemokrat. Es dürfe allerdings nicht nur bei Investitionen in Gebäude bleiben. Der Abbau des Stacheldrahtzaunes um das ehemalige Kasernengelände und die Schaffung von Freiflächen für die Asylbewerber gehöre ebenfalls dazu. „Eine menschwürdige Unterkunft hängt nicht allein von der Größe der Unterkunft ab, sondern vielfach auch von Begebenheiten davor“, sagte Zenker.

Spezieller WG-Mietvertrag für Flüchtlinge in Arbeit – Koordination im Sozialamt

phprgVk6R20110316135740.jpg

SPD-Stadtrat Christopher Zenker (Archivfoto)

Quelle: Christian Nitsche

Darüber hinaus wollen die Sozialdemokraten nun explizit auch die Initiative „Willkommen in Leipzig“ unterstützen, in der sich Privatpersonen, sowie kulturelle und soziale Institutionen des Leipziger Westens für dezentrales Wohnen und eine verstärkte Ansiedlung von Flüchtlingen in Plagwitz und Co. stark machen. „Seit letztem Jahr gibt es im Sozialamt eine Koordinatorin für dezentrales Wohnen“, sagt Zenker. Dort sei jede Unterkunft gern gesehen, denn aktuell warten bereits rund 200 Flüchtlinge darauf, aus der Massenunterkunft ausziehen zu können.  

In einigen Fällen könnten künftig auch Wohngemeinschaften als Option mehr in den Fokus rücken. Wie Evelin Renner, stellvertretende Leiterin des Sozialamtes gegenüber LVZ-Online sagte, habe die Kommune eine Mietvertragsvorlage ausgearbeitet, die spezielle Gesichtspunkte der Aufnahme von Flüchtlingen berücksichtigt. Das Vertragswerk werde derzeit rechtlich geprüft, so Renner.  

Die Initiative "Willkommen im Kiez" hatte am Mittwoch angekündigt, eine WG-Vermittlung für Studenten im Internet aufbauen zu wollen. Das Netzwerk engagiert sich gegen die Pläne der Stadtverwaltung, die Massenunterkunft in der Torgauer Straße auszubauen und hat einen offenen Brief an alle Stadträte verfasst, in der Hoffnung, diese würden am 25. Februar dagegen stimmen. Am Mittwoch hatten Vertreter auch Alternativen zu den Plänen der Kommune aufgezeigt, unter anderem eine stärkere Berücksichtigung von freien Objekten der Wohnungsgenossenschaften, der Leipziger Wohnungsbaugesellschaft oder kommunaler Gebäude für dezentrales Wohnen angemahnt.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Hier finden Sie Infos und Fotos vom Leipziger Opernball 2017 unter dem Motto „Moskauer Nächte“ mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die vierteilige Multimedia-Serie geht der Frage nach, wie gut Sachsen auf Katastrophen vorbereitet ist. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr