Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zahl der Verkehrsunfälle in Leipzig war 2014 so gering wie noch nie

Zahl der Verkehrsunfälle in Leipzig war 2014 so gering wie noch nie

Die Zahl der Verkehrsunfälle in Leipzig ist im vergangenen Jahr auf einen neuen Tiefststand gesunken. 13920 Mal hat es im Stadtgebiet gekracht, geht aus der soeben veröffentlichten Statistik der Polizeidirektion hervor.

Voriger Artikel
Tote Fische im Leipziger Schwanenteich können erst bei Tauwetter entfernt werden
Nächster Artikel
Leipzigs Kriseninterventionsteam (KIT): 4200 Menschen in psychosozialer Not geholfen

(Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Erstmals seit der Wende wurden damit weniger als 14000 Unfälle registriert. Zum Vergleich: 2013 waren es noch 14.010, im Jahr davor 14.485 Unfälle.

Bis zum Jahr 2005 lag der Wert jeweils über 15.000, in den Neunzigern teilweise sogar deutlich höher.

Die Entwicklung ist umso erfreulicher, weil in Leipzig immer mehr Kraftfahrzeuge angemeldet werden. Deren Zahl steigt seit langem um etwa 5000 pro Jahr. Zuletzt waren es rund 24.0000.

Der Rückgang bei den Unfällen sei ein Ergebnis vieler Bemühungen, erklärt Michael Jana, amtierender Leiter im Verkehrs- und Tiefbauamt. Zum Beispiel seien bereits 90 Prozent der Straßen außerhalb des Hauptmagistralen-Netzes als Tempo-30-Zonen ausgewiesen. Mittlerweile müssten Straßenbahnen auch tagsüber mit Licht fahren. Das Radwege-System werde immer besser ausgebaut.

Besonders gut sei Leipzig beim Schutz von Kindern. "Die Messestadt-Verkehrswacht, Polizei und LVZ leisten da mit der Abc-Schützen-Aktion eine tolle Arbeit", lobt Jana. Vor den meisten Schulen und Kindergärten wurden Geschwindigkeitsreduzierungen eingeführt. Auf Initiative von SPD und Grünen prüfe sein Amt gegenwärtig noch mal alle Standorte, wo dies noch nicht erfolgte. Für eine Stadt mit 550.000 Einwohnern sei es beachtlich, dass in den letzten zehn Jahren allein in einem tragischen Fall ein Kind im Straßenverkehr ums Leben kam. Dabei war 2013 ein achtjähriges Mädchen auf die Straße gelaufen, nachdem es sich von der Mutter losgerissen hatte.

Dennoch - auch die aktuelle Statistik weist auf gravierende Probleme hin. So stieg die Zahl der Unfallfluchten erneut an. Mit 4157 lag sie höher denn je. Auch bei den Verletzten wurde im vergangenen Jahr ein trauriger Rekord erreicht: 2434 Personen kamen auf den Straßen zu Schaden (2013: 2296). Nach jeweils 14 Todesfällen in den beiden vorangegangenen Jahren büßten 2014 noch zehn Menschen bei Verkehrsunfällen ihr Leben ein.

Die negative Entwicklung bei den Verletzten entspreche leider einem bundesweiten Trend, erläutert Jana, der zugleich Vorsitzender der Leipziger Unfallkommission ist (siehe Beitrag links). Insgesamt betrachtet würden die Autos immer größer und schwerer, auch die Fahrräder immer schneller. "Von Einteilungen wie Rüpelradler halte ich aber nichts. Jede Gruppe macht andere Fehler. Manche Autofahrer rasen oder halten den Sicherheitsabstand nicht ein. Fußgänger laufen an Stellen über die Straße, wo das verboten ist. Es wäre schon viel gewonnen, wenn sich alle klar machten, dass sie damit Gesundheit und Leben von sich selbst und von anderen gefährden."

Jens Rometsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schauspiel Leipzig
    Mikrologo Schauspiel Leipzig

    Theater in Leipzig: Höhepunkte, Premieren, Spielplan und Angebote der Spielzeit 2017/2018 im Schauspiel Leipzig. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Die Multimedia-Reportage erzählt elf spannende Geschichten entlang der Linie 11 - der längsten Straßenbahnlinie Leipzigs. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr