Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zebrastreifen zur Überquerung der Karl-Tauchnitz-Straße in Johannapark geplant
Leipzig Lokales Zebrastreifen zur Überquerung der Karl-Tauchnitz-Straße in Johannapark geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:56 06.03.2015
Zebrastreifen sollen Fußgängern mehr Sicherheit beim Überqueren von Straßen geben. Quelle: Ronald Wittek
Leipzig

Nach einem Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen befürwortete die Stadtverwaltung nun die Umsetzung des Projekts.

Daniel von der Heide, verkehrspolitischer Sprecher der Grünen in Leipzig, erklärt: „Wir sind sehr erfreut. weil die Verwaltung unseren Vorschlag für den Bau der sicheren Querungshilfe befürwortet, auch, weil sie dies zum Anlass genommen hat, noch eine weiteren Übergang auf Höhe Grassistraße für dieses Jahr einzuplanen.“

Nachdem beim Neubau des Kreisverkehrs in der Karl-Tauchnitz-Straße die Markierung von Zebrastreifen an den Ein- und Ausfahrten abgelehnt wurde, seien die beiden geplanten Querungshilfen ein sinnvoller Ersatz, um die Zugänge zu Clara- und Johannapark zu erleichtern, so von der Heide.

agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Noch in diesem Jahr soll ein Zebrastreifen in der Karl-Tauchnitz-Straße Höhe der Ferdinand-Rhode-Straße entstehen. Bewohner des Musikviertels sollen dadurch besser in den Johannapark gelangen.

06.03.2015

Ausländische Mitarbeiter finden in Leipzig bessere Lebensbedingungen vor als in Miami. Laut einer Studie des Unternehmens Mercer schneidet die Messestadt bei Angestellten, die von ihren Firmen ins Ausland entsandt worden sind, besser ab, als die Hauptstadt des Sonnenscheinstaates.

06.03.2015

Ab Montag, den 9. März, wird es zu Verkehrsbehinderungen auf der A14 zwischen Leipzig-Messegelände und Leipzig-Ost in beiden Fahrtrichtungen kommen. Der linke Fahrstreifen wird auf beiden Seiten zwischen 9 und 15 Uhr gesperrt sein, teilte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr am Freitag mit.

06.03.2015