Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zehntausende Leipziger feiern 100. Geburtstag des Hauptbahnhofs
Leipzig Lokales Zehntausende Leipziger feiern 100. Geburtstag des Hauptbahnhofs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:38 25.10.2015
Das Mendelssohnorchester im Leipziger Hauptbahnhof. Quelle: Kempner
Anzeige
Leipzig

Bei Musik, Show und Spiel haben geschätzt bis zu 30 000 Menschen am Samstag den 100. Geburtstag des Leipziger Hauptbahnhofs gefeiert. „Es war ein gelungener Tag. Alles ist perfekt gelaufen. Ein perfekter Erfolg“, sagte Bahnhofsmanager Christian Schulz. Schon seit dem Vormittag waren die Menschen in den Bahnhof geströmt. Auf dem Programm standen unter anderem spezielle Bahnhofsführungen und Ausstellungen. Schauspieler in historische Kostümen stellten Szenen aus der Entstehungszeit des Gebäudes nach.

Am Abend hatte das Leipziger Mendelssohnorchester musikalisch durch Leipzigs Bahngeschichte geführt. Höhepunkt war die Taufe eines Intercity-Zuges auf den Namen „Leipziger Neuseenland“. Er verkehrt ab Fahrplanwechsel im Dezember auf der Strecke Leipzig-Hannover-Norddeich. Während die ICE-Züge Städtenamen tragen, sollen die neuen, umweltfreundlichen Doppelstock-Intercitys in den nächsten Jahren Namen von wichtigen touristischen Regionen, Inseln, Gebirgen, Naturschutzgebieten oder Landschaften erhalten, um diese bekanntzumachen, hieß es.

Der Mobilitätsexperte der Linke-Fraktion im Landtag, Marco Böhme, kritisierte das neue Zugmodell nach der Besichtigung als „bessere S-Bahn“. So sei nur einer der fünf Waggons barrierefrei gestaltet und nur einer habe ein Kinderabteil. Die Gänge in der 2. Klasse seien zu schmal. Es gebe weder ein Bordrestaurant noch ein Bordbistro. Der Zug sei nur maximal 160 Stundenkilometer schnell, wohingegen das Vorgängermodell Tempo 200 habe erreichen können. 

Zur Galerie
Bahnhofsfest in Leipzig

Der Leipziger Hauptbahnhof war nach sechsjähriger Bauzeit 1915 eröffnet worden. Er galt damals als einer der größten Bahnhöfe weltweit. Heute beherbergt er auch zahlreiche Geschäfte. Der Bahnhof wird täglich von bis 70 000 Reisenden und Besuchern angesteuert.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele Schulklassen sind rappelvoll. Geburten steigen, immer mehr junge Familien ziehen nach Leipzig. Auch Flüchtlingskinder müssen unterrichtet werden. Die Stadt Leipzig muss buchstäblich im Eiltempo neue Schulen planen und bauen. Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) äußert sich im Interview mit der LVZ zu den Herausforderungen.

28.10.2015

Welchen Einfluss sollen Leipzigs Stadträte auf die Entwicklung des Tourismus und die Unternehmenspolitik der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH (LTM) haben? Und wo soll die Stadt die ihr zugewiesenen Asylbewerber unterbringen? Themen, die Mittwoch auf der Tagesordnung in der Ratsversammlung stehen.

25.10.2015

Wissenschaft, Politik und muslimische Gemeinde an einem Tisch: Der Bürgerverein Gohlis hat einen Dialog organisiert. In einem Podium diskutierten am Sonnabend Abdullah Uwe Wagishauser (Vorsitzender der Ahmadiyya-Gemeinde), der SPD-Landtagsabgeordnete Holger Mann, Rechtsextremismusforscher Oliver Decker sowie Florian Illerhaus vom Netzwerk gegen Islamophobie und Rassismus Deutschland.

25.10.2015
Anzeige