Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zeitgeschichtliches Forum Leipzig wird neu gestaltet und aktualisiert
Leipzig Lokales Zeitgeschichtliches Forum Leipzig wird neu gestaltet und aktualisiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 06.02.2018
Das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig in Leipzig. (Archivbild) Quelle: Christian Modla
Leipzig

Das Zeitgeschichtliche Forum Leipzig wird in diesem Jahr grundlegend umgestaltet. Die Dauerausstellung zur DDR-Geschichte und zur friedlichen Revolution soll um einen Blick in die Gegenwart erweitert werden. Inzwischen stünden 40 Jahren DDR-Geschichte fast 30 Jahre gegenüber, die seit der Wiedervereinigung vergangen sind, teilte das Museum mit. Für Umbauten stehen vier Millionen Euro aus einem Sondertopf von Kulturstaatsministerin Monika Grütters zur Verfügung.

Über die genauen Pläne für die Neugestaltung wollen Direktor Jürgen Reiche und Hans Walter Hütter, Präsident der Stiftung Haus der Geschichte, zu der das Zeitgeschichtliche Forum gehört, am Montag (11.00 Uhr) informieren. Während des Umbaus solle das Haus für die Besucher geöffnet bleiben.

Schau! - das Leipziger Museumsportal

Aktuelle Nachrichten und Ausstellungen der Leipziger Museen!

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Echo in Sachsen nach dem Ja der SPD zu Koalitionsverhandlungen im Bund ist durchwachsen. Leipzigs Oberbürgermeister will die damit verbundene Chance nutzen. Sachsens SPD-Chef spricht von "Mut". Doch es gibt auch kritische Töne.

21.01.2018

Das Karli-Beben hatte 2017 das Aus als Straßenfest verkündet, jetzt soll es im April eine Neuauflage drinnen geben. Weil die Auflagen für Sicherheit, Reinigung & Co. zu hoch waren, soll die Party in Lokalen, Läden und Höfen steigen.

21.01.2018

660 Lehrerstellen sind in Sachsen zum 1. Februar ausgeschrieben, darunter 166 für die Region Leipzig. Viele werden mit Seiteneinsteigern besetzt. Das muss keine schlechte Wahl sein, wie das Beispiel des Physikers Markus Flieger zeigt, der am Werner-Heisenberg-Gymnasium unterrichtet.

06.03.2018