Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zeitgeschichtliches Forum wird nach Runderneuerung wiedereröffnet
Leipzig Lokales Zeitgeschichtliches Forum wird nach Runderneuerung wiedereröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 05.11.2018
Dieser Wartburg 311 deluxe gehört zur Ausstellung. Quelle: Kempner
Leipzig

Nach einer kompletten Umgestaltung und Erneuerung wird die Dauerausstellung im Zeitgeschichtlichen Forum in Leipzig wiedereröffnet. Die Schau zu SED-Diktatur, Mauerfall und Wiedervereinigung war seit Ende Januar überarbeitet worden. Dabei wurde nach Museumsangaben der Zeit nach 1989 ein wesentlich größerer Raum als zuvor eingeräumt. Vier Millionen Euro wurden in die Runderneuerung investiert.

Zur Eröffnung am Montagabend um 19 Uhr wird auch Kulturstaatsministerin Monika Grütters erwartet. Das Zeitgeschichtliche Forum, das zur Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland gehört, hofft künftig auf mehr Besucher. Bislang seien jährlich rund 100.000 Menschen gekommen.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oft ist es ihre letzte Chance: In Leipzig kommen immer mehr Kinder unter drei Jahren in Einrichtungen unter, weil ihre Eltern heillos überfordert sind. Dabei liegen die Probleme häufig bei den Erwachsenen selbst.

05.11.2018

An rund 40 Kitas und Schulen in Leipzig laufen Kurse für mehr Sicherheit auf den Straßen. Aber: Auch Erwachsene sollten sich im Herbst ganz anders anziehen, sagt Grit Blümle von der Verkehrswacht. Sie tragen meist zu dunkle Sachen. Stattdessen sind helle Kleidung und Reflektoren nötig.

07.11.2018

Nebelschwaden, harte Beats und jede Menge Testosteron: Die britische Metal-Band Bullet for my Valentine war zu Gast im Leipziger Haus Auensee. Und es wurde laut.

05.11.2018