Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 3 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zika-Virus: Uni-Virologe sieht für Leipzig keine Gefahr

Virus-Epidemie Zika-Virus: Uni-Virologe sieht für Leipzig keine Gefahr

Die WHO hat das Zika-Virus zum weltweiten Gesundheitsnotfall erklärt. Erste Fälle wurden jetzt auch in Deutschland vermeldet. Für die Region Leipzig sieht Uni-Virologe Uwe Gerd Liebert aber keine Gefahr.

Die Tigermücke kann das Zika-Virus übertragen

Quelle: EFE

Leipzig. Professor Uwe Gerd Liebert, Direktor des Instituts für Virologie am Uniklinikum Leipzig, sieht für Deutschland bisher keine Gefahr durch das Zika-Virus. „Alle hier gemeldeten Fälle waren einzelne Reiserückkehrer“, sagte Liebert gegenüber LVZ.de. Da das Virus durch Tigermücken übertragen wird, sei die Ansteckungsgefahr durch die Urlaubsrückkehrer in Leipzig und Sachsen sehr gering. „Das Zika-Virus ist seit 1947 bekannt, 1952 wurde es im Menschen nachgewiesen. Es gab bisher nur zwei Fälle, in denen das Virus durch Geschlechtsverkehr übertragen worden sein könnte“, sagt der Virologe. Über solche theoretischen Übertragungswege zu spekulieren, würde nur die Ängste der Bevölkerung schüren, meint Liebert.

Aber Reisende sollten über die Risiken Bescheid wissen, wenn sie in südamerikanische Länder fahren, und auch, wie sie sich davor schützen können. Im Falle der Tigermücken seien die Präventionsmaßnahmen vor allem lange Hosen und T-Shirts, Repellentien zur Mückenabwehr und nachts ein Moskitonetz. Für einige sei die Reise aber dennoch nicht empfehlenswert. „Ich würde Schwangeren momentan davon abraten, in Brasilien Urlaub zu machen“, so der Instituts-Direktor.

Mögliches Risiko für Schwangere

Für den Menschen sei das Virus zwar ungefährlich, bei ungeborenen Babys sind sich die Forscher aber noch nicht sicher. Es kann sein, dass das Zika-Virus zur Mikrozephalie führen kann. Allerdings gibt es für diese Missbildung, bei der der Kopf des Kindes zu klein ist und deswegen Hirnschäden auftreten können, noch viele weitere Gründe, die nichts mit dem Zika-Virus zu tun haben. „Es fehlen noch die harten Fakten, dass das Zika-Virus wirklich zur Mikrozephalie führen kann“, so der Virologe. Die Zahl von 4.000 durch Zika geschädigten Babys sei mittlerweile stark nach unten korrigiert worden.

Mit Skepsis betrachtet er auch die Meldung, dass eine einmalige Infektion mit dem Zika-Virus denjenigen immun mache gegen die Krankheit. Das Zika-Virus, das in Uganda an Affen entdeckt wurde, unterscheide sich geringfügig von dem, das an Menschen nachgewiesen wurde. Das jetzt in Brasilien auftretende Zika-Virus scheint wieder etwas anders zu sein, so Professor Liebert. „Gut geschützt ist man nur gegen das Zika-Virus, mit dem man ursprünglich infiziert wurde“, erklärt er. Einen Impfstoff gegen das Virus gibt es bislang nicht.

Das Zika-Virus tritt vermehrt in Brasilien und anderen südamerikanischen Ländern auf. Übertragen wird es durch die asiatische oder ägyptische Tigermücke – Moskitoarten, die in Deutschland selten bis gar nicht zu finden seien. „Die Tigermücken sind eher in warmen Ländern an der Küstenregion heimisch“, erklärt Uni-Virologe Liebert.

Von Andrea Schrader

Johannisalle 30, Leipzig 51.3298976 12.3910037
Johannisalle 30, Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipziger Buchmesse

    Leipziger Buchmesse und LVZ-Autorenarena bieten vom 23. bis 26. März 2017 wieder ein volles Programm. Alle Infos hier! mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • So war das damals...
    So war das damals...

    Dies ist ein Geschichtenbuch der besonderen Art: Leserinnen und Leser der Leipziger Volkszeitung erzählen Erlebnisse aus ihrer Kindheit und Jugend,... mehr

In der LVZ-Multimedia-Reportage berichten zwei Leipziger Pendler und ein Lkw-Fahrer von ihren Erfahrungen auf der Autobahn und im ICE. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr