Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zirkus um den Leipziger Weihnachtszirkus

Aeros-Gastspiel Zirkus um den Leipziger Weihnachtszirkus

Ein neuartiges Zirkus-Festival sollte zum Jahresende auf dem Kleinmessegelände am Cottaweg stattfinden. Dafür gab die Stadt Leipzig dem Zirkus Aeros nach neun Weihnachtsgastspielen einen Korb. Doch nun ist die neu Show geplatzt. Können die Leipziger trotzdem noch auf Zirkusluft zu Heiligabend hoffen?

Zaubershow im Aeros-Weihnachtszirkus.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Das war dann wohl nix: Erst kickte das Marktamt den bei vielen Leipzigern beliebten Zirkus Aeros aus einer Gastspieloption bis 2017 (die LVZ berichtete). Dann kündigte Amtsleiter Walter Ebert im Stadtrat stattdessen eine neue, schönere Weihnachtsshow am Cottaweg an. Aber nun müssen die Leipziger wohl ganz auf Zirkusluft zum Jahresende verzichten. Denn die neue Show ist geplatzt.

„In diesem Jahr wird der neu als Zirkus-Festival geplante Winterzirkus zum Jahreswechsel auf dem Kleinmessegelände nicht stattfinden. Das geplante Projekt wird vom Veranstalter um ein Jahr verschoben“, teilte das Marktamt auf LVZ-Anfrage mit. Man führe dazu und zu den künftigen Planungen ab 2017 noch Gespräche. Dass Aeros am Jahresende doch noch zum Zuge kommt, sei nicht vorgesehen.

Aeros ist bei vielen Leipzigern nicht nur wegen seiner Tradition so beliebt und weil hier die Wiege des Unternehmens stand. Hier hatte der „Todesspringer“ Julius Jäger alias Cliff Aeros in den 1940er-Jahren seinen Zirkus aufgebaut. Aeros hat auch ein großes Herz für die Schwachen in der Gesellschaft, lud immer wieder einkommensschwache Familien mit Kindern, Bewohnerinnen von Frauenhäusern und Flüchtlinge kostenlos in seine Vorstellungen ein. In diesem Jahr wollte der Zirkus zum zehnten Mal zu Weihnachten die Leipziger mit Artistik und Dressur verzaubern. „Selbstverständlich haben wir noch immer Interesse“, so Zirkus-Direktor Bernhard Schmidt auf LVZ-Anfrage.

Von Klaus Staeubert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Leipziger Straba früher und heute

    Die LVB und die LVZ starteten einen Aufruf: Wir suchten Fotos von historischen Straßenbahnen in Leipzig. Viele schöne Bilder haben uns erreicht. Bl... mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

In einer sechsteiligen Reportage-Serie begeben wir uns auf einen Streifzug durch die letzten „Lost Places“ von Leipzig. In Teil 4 erkunden wir zusammen mit ehemaligen Mitarbeitern das Industriekraftwerk Kleinzschocher. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr