Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zoff in Leipzig-Baalsdorf - Anwohner protestieren gegen Verkauf von Zaucheweg

Zoff in Leipzig-Baalsdorf - Anwohner protestieren gegen Verkauf von Zaucheweg

Helle Aufregung bei den Anwohnern der Straße Zum Alten Seebad in Baalsdorf: Sie befürchten, dass die Trasse künftig ausschließ- lich den Durchgangsverkehr von Baalsdorf nach Kleinpösna sowie zur Autobahn 14 aufnehmen soll und die Verkehrsströme nicht mehr durch das Gewerbegebiet zur Brandiser Straße geführt werden.

Voriger Artikel
Neue Fahrzeuge für Leipzigs Winterdienst – umfangreiche Pflichten für Anlieger
Nächster Artikel
Leipziger Wirtschaft fordert mehr Einfluss auf städtische Verkehrspolitik

Die Anwohner der Straße Zum Alten Seebad befürchten Arges, sollte der Zaucheweg gesperrt werden.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Anlass des Protestes von Johannes Langer und weiteren Betroffenen ist die geplante Kappung des Zaucheweges auf Drängen des Unternehmens Spezialleuchten GmbH, das sich im Vorjahr in Baalsdorf angesiedelt hat. Die zugezogene Firma habe unmittelbar gegenüber ihrem Sitz eine Immobilie der Leipziger Kunst- und Verlagsbuchbinderei erworben und beabsichtige nun, beide Grundstücke samt Straßenfläche miteinander verschmelzen, ist Langer in Sorge.

Auf Anfrage der LVZ bestätigt das Unternehmen die Pläne. "Wir haben für den Zauche- weg einen Umwidmungsantrag gestellt und wollen einen Teil der Straße erwerben", sagt Rebecca Zimmermann, die Assistentin der Geschäftsführung. Ihrer Meinung nach bleibe der Weg durch das Gewerbegebiet aber offen. Es müssten nur zusätzlich etwa 500 Meter zurückgelegt werden.

Die Baalsdorfer sehen dies freilich etwas anders. "Für uns ist das nicht hinnehmbar, da mit der Schließung des Zaucheweges die Ver-kehrs- und Lärmbelastung in unserer Straße erheb- lich zunehmen wird, was zwangsläufig in eine spürbare Minderung der Lebensqualität mündet", betont Anwohner Langer. Er wandte sich inzwischen im Namen aller Anrainer der Straße Zum Alten Seebad mit einem Protestschreiben an den Planungschef des Verkehrs- und Tiefbauamtes, Torben Heinemann.

Und Langer erhielt Zuspruch: "Natürlich unterstützen wir das berechtigte Aufbegehren der Baalsdorfer gegen das Dichtmachen des Zaucheweges", sagt Annemarie Opitz, die Ortsvorsteherin von Engelsdorf. Baalsdorf ist bekanntlich ein Ortsteil von Engelsdorf. Opitz sprach inzwischen beim Verwaltungsmann vor. "Offensichtlich steht Herr Heinemann einer Veränderung der Verkehrsführung im Baals-dorfer Gewerbegebiet ablehnend gegenüber, doch er will erst die Abstimmung mit dem Amt für Wirtschaftsförderung abwarten und dann entscheiden", so die Ortschaftsratschefin. Die beiden Ämter würden mit Hochdruck an einer Lösung arbeiten, mit der beide Interessengruppen leben könnten.

Also müssen sich die Siedler der Trasse Zum Alten Seebad noch etwas in Geduld üben. Langer weist derweil daraufhin, dass eine vorgeschlagene Ersatzstraße für den Zaucheweg durch das Gewerbegebiet von den Gewerbetreibenden strikt abgelehnt worden sei. Zudem sieht er die Stadt in der Pflicht. Diese habe 2001 zugesagt, dass der Seitenweg so ausgebaut werde, dass die Autobahn-Anschlussstelle Kleinpösna auf kürzestem Wege erreicht werden könne.

"Sollte am Zaucheweg nichts mehr gehen, muss der Abschnitt zwischen der Einmündung An der Hebemärchte und der Einbindung der Straße Zum Alten Seebad in die Brandiser Straße grundhaft erneuert werden", fordert Langer. Dies hätte erneut Erschließungsgebühren für die Anlieger zur Folge, nachdem diese erst 2001 zur Kasse gebeten worden waren, als man ihre Straße umwidmete.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 15.11.2013

Gießler, Günther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr