Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zoff in der Leipziger Gorilla-WG: Viringika muss nach England umziehen
Leipzig Lokales Zoff in der Leipziger Gorilla-WG: Viringika muss nach England umziehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 18.12.2014
Gorillaweibchen Viringika (hier mit Tochter Zola anno 2010) ist nach England umgezogen. Quelle: Zoo Leipzig
Leipzig

Im neuen Zuhause unweit der Steilküste erwarte Viringika nun eine gefestigte Gorillagruppe, in die sich die 19-Jährige integrieren müsse.

Das dominante Weibchen habe zusammen mit seiner zehnjährigen Tochter Kibarta eine andere Gorilla-Familie unter Druck gesetzt, erklärte Seniorkurator Gerd Nötzold. Silberrücken Abeeku, Erzeuger im unterlegenen Familienverbund, war es dabei nicht gelungen, seiner Tochter Diara und ihrer Mutter Kibara den erforderlichen Schutz zu bieten. „Für uns steht eine ausgewogene Gruppenstruktur im Vordergrund, in der die Jungtiere in Sicherheit aufwachsen können. Das war zum Schluss nicht mehr gegeben, die zehn Monate alte Diara wurde zunehmend der Mittelpunkt von Streitigkeiten“, so Kurator Nötzold weiter.

Nach dem Auszug von Viringika aus der Leipziger Gorilla-Anlage sucht der Zoo nun Ersatz. Das gewünschte neue Weibchen soll den bestehenden Familienverbund im Gorillagehege ergänzen. „Wir arbeiten deshalb eng mit dem Europäischen Erhaltungszuchtprogramm zusammen“, sagte Nötzold.

Die Flachlandgorillas sind die größten Vertreter der Menschenaffen. Nach Angaben des Zoo Leipzig sind sie ebenso wie ihre Berg-Pendants vom Aussterben bedroht. Schätzungen gehen derzeit von noch etwa 100.000 Exemplaren in Zentralafrika aus. In den vergangenen 25 Jahren habe sich die Gesamtpopulation um 60 Prozent reduziert.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er bietet Querdenkern und hellen Köpfen ein Sprungbrett in die Welt der Unternehmensgründer - der Leipziger Ideenwettbewerb für Existenzgründer (LIFE). Im letzten Jahr waren dabei Chris Volke und Florian Macke von der hiesigen Uni siegreich.

18.12.2014

Er gehört zu den beliebtesten Weihnachtsmärkten Deutschlands. Und auch in diesem Jahr erwarten die Macher des Leipziger Weihnachtsmarktes wieder mehr als zwei Millionen Besucher.

17.12.2014

Große Zustimmung, aber am Ende hat es nicht gereicht: 18.441 Leipziger unterzeichneten das Bürgerbegehren „(K)Eine Million". Damit verfehlte es das Quorum um rund 6500 Stimmen.

17.12.2014