Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zoo Leipzig: Tiger Mischa stirbt nach Attacke durch Artgenossen
Leipzig Lokales Zoo Leipzig: Tiger Mischa stirbt nach Attacke durch Artgenossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 10.01.2018
Tiger Mischa (Archivbild) starb im Zoo Leipzig nach einer Attacke durch einen Artgenossen.  Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

 Schock im Leipziger Zoo: Der Amurtiger Mischa ist tot. Das 17 Jahre alte Tier starb am Donnerstag, nachdem er von seinem Artgenossen Tomak heftig attackiert worden war. Das teilte der Zoo Leipzig am Mittag mit.

Die Verbindung zwischen den beiden rückwärtigen Gehegen sei versehentlich geöffnet worden. Ein falscher Schieber wurde bedient, heißt es in der Erklärung des Zoos Leipzig. Innerhalb von Sekunden habe Tomak den vermeintlichen Konkurrenten angegriffen und schwer verletzt.

Tiger Mischa starb kurz nach dem Angriff. „Der Verlust von Mischa macht uns traurig, aber es ging so schnell, dass niemand eingreifen konnte“, so Zoodirektor Jörg Junhold. Mit den Tieren Tomak und Bella leben nun noch zwei Amurtiger in der Tiger-Taiga.

Die Attacke ereignete sich innerhalb des Tiger-Geheges, deshalb seinen Mitarbeiter und Besucher zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen, erklärte der Zoo. Technisches Versagen und Sicherheitsdefizite in der Anlage könnten „mit Sicherheit ausgeschlossen werden.“

Von lyn

Zoo Leipzig Special

Mehr Infos aus dem Zoo Leipzig finden Sie hier!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt und das Gewandhaus Leipzig erinnern am Samstag mit einem Festkonzert an den im Dezember gestorbenen Dirigenten Kurt Masur. Es seien noch einige Restkarten für das Gedenkkonzert erhältlich.

14.04.2016

Ende April soll in Plagwitz das neue Fachmarktzentrum an der Zschocherschen Straße eröffnen. Am 28. April startet mit Penny der erste größere neue Mieter in diesem Zentrum, sagt Ulf Graichen von der CG-Gruppe.

14.04.2016

Am Sonnabend findet zum fünften Mal das Straßenfest Karli-Beben statt. Die Straßenbahnlinien 10 und 11 werden deswegen am Abend umgeleitet. Händler und Gastronomen locken mit Live-Musik, Aktionen und Events.

15.04.2016
Anzeige