Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zu dick, zu bequem, zu wenig Schlaf - schonungslose Life-Gesundheitsstudie

Zu dick, zu bequem, zu wenig Schlaf - schonungslose Life-Gesundheitsstudie

Depressionen sind in Leipzig auf dem Vormarsch. Sechs Prozent aller Studienteilnehmer waren betroffen. Frauen häufiger als Männer. Patienten aus niedrigen sozialökonomischen Schichten wiederum öfter als solche aus höheren.

Voriger Artikel
Verwaltungsgericht weist Klagen gegen die OBM-Wahl in Leipzig ab
Nächster Artikel
Leipziger Markttage: Innenstadt wird für eine Woche zur Händlermeile

Am Life-Forschungszentrum wurden bislang 7000 Patienten durchgecheckt.

Quelle: Andreas Doering

Dabei spielte es keine Rolle, ob sie in ihrem Leben stets am unteren Ende der sozialen Skala gelebt haben oder von weiter oben nach unten kamen. Bei über 75-Jährigen haben sogar 14 Prozent der Leipziger depressive Störungen.

Auch Allergien breiten sich weiter aus. Drei bis vier Prozent der Probanten durch alle Altersschichten hinweg waren beispielsweise mit der Beifußblättrigen Ambrosie belastet, die über Kilometer hinweg starke Asthmaanfälle auslösen kann. Mediziner der Uni sind deshalb mit dem Sächsischen Sozialministerium im Gespräch, um geeignete Vorsorge- und Abwehrmaßnahmen zu treffen.

Ein Drittel der Leipziger Probanten bewegt sich viel zu wenig. Schrittzähler, die eine Woche am Körper getragen wurden, ermittelten, dass nur 66 Prozent die von der Weltgesundheitsorganisation geforderte tägliche Menge von 10 000 Schritten zurücklegte.

Hoher Bluthochdruck ist in Leipzig der häufigste Grund, wenn Medikamente verschrieben werden müssen. Ein Viertel aller Patienten unter 40 Jahre wies während der Untersuchungen zur Studie kritische Werte auf. Bei den über 60-Jährigen waren es dann schon vier Fünftel.

Birnen mit Äpfeln vergleichen? Krankhaftes Übergewicht bleibt auch ein Thema. Mit zunehmenden Alter verzeichneten die Forscher 80 Prozent Übergewichtige und 30 Prozent Adipöse. Das ist die freundliche Umschreibung für Fettleibigkeit. Interessanter Nebenaspekt: Die Merkmale der Fettverteilung wandeln sich dabei. Von der Birnenform im Mittelalter zur Apfelform im Alter. Frauen achten übrigens bewusster auf ihr Gewicht. Jede Vierte denkt beim Essen daran. Dagegen macht sich nur jeder achte Mann bei der Mahlzeit Gedanken um seine Figur.

Diabetes trifft jeden fünften Leipziger über 60. Allerdings wesentlich öfter bei Übergewicht. Dann sind es sogar bis zu 40 Prozent der Patienten.

Bei Kindern wurde ein ausgeprägter Vitamin-D-Mangel deutlich. Dieses regelt den Calcium-Spiegel im Blut und ist wichtig für den Knochenaufbau. Möglicherweise - so die Forscher - liegen hier Ursachen für Osteoporose im Erwachsenenalter. Ganz sicher aber sind sie, dass es eine Verbindung zum veränderten Freizeitverhalten mit Fernseher, Computer und Spielekonsole in geschlossenen Räumen gibt.

Schlaf macht schön. Während die Leipziger auf nur rund sechs Stunden Schlafdauer im Durchschnitt kommen, ist es bei den Leipzigerinnen im Durchschnitt eine halbe Stunde mehr.

Alterserkrankungen beginnen viel früher als bisher angenommen. Bei Patienten unter 50 Jahren wurden sowohl Gefäßveränderungen, die eine koronare Herz- krankheit ankündigen, als auch Netzhautveränderungen gefunden, die Sehverlusten vorausgehen.

Gesund im Waldstraßenviertel, krank in Reudnitz? Die gewonnenen Daten sollen künftig auch noch nach Stadtbezirken aufgeschlüsselt werden. Dann könnte sich zeigen, ob Besserverdiener gesünder leben als Hartz-IV-Empfänger.

Die gute Nachricht der Studie: Die Leipziger sind größtenteils interessiert an ihrer Gesundheit. Bei den nach dem Zufallsprinzip ausgewählten Patienten stößt das umfangreiche Untersuchungsprogramm (für manche an mehreren Tagen) auf großes Echo. Mittlerweile war jeder 50. Messestädter im Forschungszentrum gewesen. 95 Prozent absolvierten das volle Programm. Vorteil: Große Durchsicht kostenlos. Wer bei Life war, weiß genau, wo seine Defizite liegen und woran er künftig arbeiten sollte, wenn er möglichst gesund ein hohes Alter erreichen möchte.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.09.2013

Roland Herold

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • Lachmesse Leipzig 2017

    Vom 15. bis 20. Oktober 2017 werden in Leipzig wieder massiv die Lachmuskeln gereizt. Über 180 Künstler kommen zur Lachmesse. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Leipziger Opernball 2017

    Schwungvoll im Dreivierteltakt: Der Leipziger Opernball „Moskauer Nächte“ lädt am 4. November aufs Parkett. Hier finden Sie Infos und Fotos zum Event. mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Wie weiter nach der Grundschule? Unsere Übersicht aller Gymnasien, Oberschulen und Freien Schulen in Leipzig will Eltern bei der Auswahl der passenden Bildungseinrichtung für ihr Kind unterstützen. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Eine Multimedia-Reportage rund um die Leipziger Eisenbahnsstraße, die sich vom Problemkiez zum Hipsterviertel wandelt mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr