Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zu wenig Wind: Leipziger Balloon Fiesta muss Start der Heißluftballone absagen
Leipzig Lokales Zu wenig Wind: Leipziger Balloon Fiesta muss Start der Heißluftballone absagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 26.07.2013
Eisenbahn und Feuerwehr blieben am Boden: Beim Auftakt der Balloon Fiesta in Leipzig mussten am Donnerstagabend alle Starts abgesagt werden. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

„Wir hatten zu wenig Wind“, sagte Sprecherin Rommy Arndt gegenüber LVZ-Online.

Ein Start sei wegen der ungünstigen Thermik zu gefährlich gewesen. „Die Ballone wären über der Festwiese stehengeblieben“, erklärte die N-TV-Moderatorin, die zusammen mit dem Hamburger Experten Ike Clef-Prahm auf der Festwiese durch das Programm führte. Ab 18 Uhr waren die Heißluftballone vor der Red-Bull-Arena aufgebaut worden, durften jedoch nicht in die Luft gehen.

Zur Galerie
Leipzig. Erneut hat Petrus den Veranstaltern der Leipziger Balloon Fiesta einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zum Auftakt am Donnerstagabend konnten die rund 2000 Besucher auf der Festwiese zwar das imposante Ballonglühen bestaunen, die Heißluftballone mussten jedoch am Boden bleiben. „Wir hatten zu wenig Wind“, sagte Sprecherin Rommy Arndt gegenüber LVZ-Online. Am Freitagmorgen gaben die Wetterexperten grünes Licht für den ersten Start.

„Es ist aber nicht so, dass die Besucher nichts für ihr Geld bekommen haben“, betonte Arndt. Gegen 22 Uhr konnte das Ballonglühen mit rund 20 teilnehmenden Teams starten. Eine spektakuläre Feuer- und Farbchoreografie brachte den Leipziger Abendhimmel zum Leuchten. So viele Sonderformen wie noch nie sind in diesem Jahr laut Veranstalter dabei – darunter das Brandenburger Tor, das Raumschiff Wostok 1, der Orient-Express oder der Kater Garfield.

Veranstalter für Freitag optimistisch – erste Starts am Morgen

Für den Freitag und das Wochenende sind die Veranstalter zuversichtlicher: „Unser Wetterexperte erwartet etwas mehr Wind. Wir sind guter Dinge, dass wir heute Abend starten können“, so Arndt. Bereits am Morgen gegen 6.30 Uhr gingen 16 Heißluftballone, darunter auch ein Affe und eine Hundefutter-Dose, zur sogenannten Fuchsjagd in die Luft. Um 19 Uhr ist der große Massenstart von der Festwiese geplant, danach spielt die Band „Dance, Girl, Dance!“ Soul, Funk und Motown. Um 22 Uhr steht die Brennerparade auf dem Programm.

Bilder von der Balloon Fiesta vom Freitagnachmittag:

Die 19. Saxonia International Balloon Fiesta dauert noch bis Sonntag. Das Gelände auf der Festwiese öffnet am Freitag erneut um 14 Uhr seine Pforten, die Gastronomie- und Unterhaltungsmeile empfängt dann die ersten Besucher. Der Eintritt ist bis 16 Uhr täglich frei, danach kostet er fünf Euro. Kinder bis 1,40 Meter Körpergröße haben generell kostenlosen Zutritt. Auch Ballon-Mitfahrten sind in diesem Jahr wieder möglich.

Das vollständige Programm zur Balloon Fiesta in Leipzig finden Sie hier.

Robert Nößler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grünes Licht im Schreberbad und im Sommerbad Kleinzschocher: In beiden Leipziger Freibädern sind nach den Bakterienfunden am Dienstag inzwischen wieder alle Becken zum Baden freigegeben worden.

26.07.2013

Das "Forum 1813" bietet seinen Besuchern einen streiflichtartigen Blick auf die Völkerschlacht und auf die beteiligten Nationen. Deshalb kann das Stadtgeschichtliche Museum darauf verzichten.

20.10.2016

Die Dauerbaustelle Brücke ist für viele Händler in der Bornaischen Straße schon Belastung genug. Jetzt bedroht der Straßenneubau ab Ecksteinstraße sogar die Existenz einiger Geschäfte.

25.07.2013
Anzeige