Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zusatzlinie der LVB: Am Wochenende fährt die 12E zum Leipziger Zoo
Leipzig Lokales Zusatzlinie der LVB: Am Wochenende fährt die 12E zum Leipziger Zoo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 30.06.2011
Anzeige
Leipzig

Damit fährt dort alle sieben Minuten eine Bahn.

Gemeinsam mit dem Zoo Leipzig wird das neue Zoo Leipzig MobilTicket bereits seit 1. Juni im Rahmen einer einjährigen Testphase von den Leipziger Verkehrsbetrieben im LVB-Online-Shop unter www.lvb.de/shop verkauft. Das Ticket gilt als Eintrittskarte für den Leipziger Zoo und als Fahrkarte zur Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Das Zoo Leipzig MobilTicket ist als Erwachsenen- und Kinderticket für das Stadtgebiet Leipzig (Tarifzone 110) bzw. das MDV-Gesamtnetz erhältlich. Es berechtigt am Tag der Gültigkeit für eine Hin- und eine Rückfahrt. Ab 1. Juli mit Eröffnung der Tropenerlebniswelt Gondwanaland kostet das Ticket für Erwachsene 19 Euro (Stadtgebiet) bzw. 23 Euro (MDV-Gebiet) und für Kinder 12 Euro (Stadtgebiet) bzw. 16 Euro (MDV-Gebiet).

r.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die anhaltend hohe Nachfrage der Wirtschaft nach Arbeitskräften lässt die Arbeitslosigkeit in Sachsen weiter sinken. Im Juni waren 219.222 Menschen auf Jobsuche, das waren gut 8600 weniger als im Vormonat, wie die Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Chemnitz mitteilte.

30.06.2011

Wenn die Kleinsten nicht entspannt sind, fällt auch den meisten Erwachsenen der Weg durch Leipzigs Behörden schwer. Zum Teil lange Wartezeiten, beschwerliche Zugänge, die mit Kinderwagen kaum zu erklimmen sind, familienunfreundliche Öffnungszeiten - diese Problembereiche sollen jetzt neu überdacht und überarbeitet werden.

29.06.2011

Im Rathaus Schönefeld wird voraussichtlich bis Ende des Jahres gebaut, sodass die dort verbliebenen Ämter umziehen. Das teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch mit.

29.06.2011
Anzeige