Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zuschüsse für Tagesmütter: Linke prangert verspätete Zahlung an – Stadt gibt Entwarnung
Leipzig Lokales Zuschüsse für Tagesmütter: Linke prangert verspätete Zahlung an – Stadt gibt Entwarnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 27.08.2013
Steht kein Kita-Platz zur Verfügung, können Eltern an eine Tagesmutter verwiesen werden. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Gelder von 2012 seien noch nicht ausgezahlt worden, empört sich Stadträtin Margitta Hollick. Auf Anfrage von LVZ-Online gab die Stadtverwaltung aber am Dienstag Entwarnung.

„Die Auszahlung der Beträge für 2012 ist weitgehend abgeschlossen“, so Elke Laganowski vom Jugendamt der Stadt. Die Anträge für das Jahr 2012, die noch im zweiten oder dritten Quartal eingegangen seien, würden derzeit bearbeitet. „Auch das Geld für 2013 ist da“, sagte Laganowski. Für 550 Tagespflegepersonen in der Stadt stünden für dieses Jahr 685.000 Euro für Zuschüsse zu Kranken-, Pflege- und Unfallversicherung zur Verfügung.

Mit ihrem Betreuungsangebot seien die Tagesmütter und –väter eine „wichtige Säule“, wenn es darum geht, dass Leipzig den Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz für Kinder ab einem Jahr erfüllen soll, so Linke-Abgeordnete Hollick. Für die Umsetzung der Pflichtaufgabe stünden den Betreuern die Hilfen zur Krankenversicherung zu. Die Linke spricht von einer freiwilligen Vereinbarung von Tageseltern und Stadt: Wegen klammer Haushaltskassen sollte die Kommune die finanzielle Aufstockung für 2012 später auszahlen können, aber spätestens bis Ende Juni 2013.

Im Jugendamt kennt man diese Vereinbarung nicht, verweist stattdessen auf die regulär laufende Bearbeitung der Anträge. So können Tageseltern ihren Verdienst um eine monatliche Summe von derzeit maximal 73,88 aufstocken. Pro betreutem Kind bekommen Tageseltern einen monatlichen Sockelbetrag von 524,80 für einen Neun-Stunden-Vertrag.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am historischen Eingang der ehemaligen Untergrundmessehalle auf dem Markt wurde gestern das letzte restaurierte Detail angebracht. Das Art-déco-Portal ist jetzt komplett wiederhergestellt und wird als Ein- und Ausgang der unter dem Markt neu errichteten City-Tunnel-Station dienen.

26.08.2013

Seit Montag ist die Dresdner Straße für den Straßenbahnverkehr der Linien 4 und 7 wieder freigegeben. Für die Busse 70, 72 und 73 bleibt die Hauptverkehrsader im Südosten der Stadt allerdings gesperrt.

26.08.2013

[gallery:500-2630256472001-LVZ] Leipzig. Leipzig zieht immer mehr Gäste aus dem In- und Ausland an. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes besuchten im ersten Halbjahr 2013 rund 660.000 Menschen die Messestadt, ein Plus von 6,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

26.08.2013
Anzeige