Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zwei Krätze-Fälle in der Leipziger Grube-Halle
Leipzig Lokales Zwei Krätze-Fälle in der Leipziger Grube-Halle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 27.08.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Notunterkunft am Sportcampus sind zwei Fälle von Krätze aufgetreten. Wie Jana Klein, Sprecherin der Landesdirektion, bestätigte, leiden zwei Menschen unter der Hauterkrankung. Beide werden derzeit isoliert von den übrigen Flüchtlingen in einem separaten Zelt untergebracht um eine Ansteckung zu verhindern. Ärzte sind für die Behandlung vor Ort.

Krätze breitet sich besonders da aus, wo sich viele Menschen auf engem Raum befinden. Vor wenigen Wochen kam es im Dresdner Zeltlager, in welchem Flüchtlinge auf engstem Raum leben zu mehreren Krätze-Fällen.

Die Krankheit wird im direkten Kontakt von Mensch zu Mensch übertragen und von Milben ausgelöst. Sie bricht nach einer Inkubationszeit von wenigstens zwei Wochen aus. Bei einem intakten Immunsystem und guten hygienischen Bedingungen hält der Körper die Parasiten in Schach. Andernfalls breiten sich die Tiere aus. Die bis zu 0,5 Millimeter großen Weibchen bohren sich in die Haut. Durch Kothäufchen und abgelegte Eier kommt es zu einer Immunreaktion mit Bläschen, Quaddeln und Juckreiz.

Weitere Betten werden in der Grube-Halle aufgestellt

Unterdessen wird die Grube-Halle auf die Aufnahme der 51 Flüchtlinge aus der Sporthalle der HTWK vorbereitet. „Es sind bereits zusätzliche Betten aufgestellt“, erklärte Jana Klein. Die Unterkunft ist nun mit 460 Feldliegen ausgestattet. Am Vormittag, so Klein, lebten 413 Menschen in der Notunterkunft. Die Zahl schwanke jedoch täglich. Ob, wie am Montag kolportiert, Frauen und Kinder in eine Unterkunft in Grillenburg in der Sächsischen Schweiz untergebracht werden, konnte Klein am Mittwoch gegenüber LVZ.de nicht bestätigen.

Weiterhin herrscht immer noch keine abschließende Klarheit, wer die Ernst-Grube-Halle betreiben soll. „Es liegt ein Angebot der Johanniter-Unfall-Hilfe vor. Wir gehen davon aus, dass dieser in Kürze unterzeichnet werden kann“, gab sich Klein jedoch zuversichtlich.

joka

Es wird das vielleicht letzte heiße Wochenende des Jahres: Der August verabschiedet sich mit hochsommerlichen Temperaturen aus Leipzig. Zum Wochenbeginn wird es deutlich kühler.

27.08.2015

Die islam- und ausländerfeindlichen Initiativen Legida und Pegida werden am kommenden Montag erneut in Leipzig aufmarschieren. Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) beteiligt sich am Gegenprotest.

17.01.2017

Leipzigs neuer „Stadtteil“ beeindruckt und wächst weiter – dank privater Investoren wandelt sich das Kasernenviertel in Gohlis-Nord und Möckern zu einer der schicksten Wohnadressen in der Pleißestadt.

27.08.2015
Anzeige