Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zwei Millionen Besucher auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt
Leipzig Lokales Zwei Millionen Besucher auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 22.12.2009
Leipzig

Schätzungsweise sind mehr als zwei Millionen Menschen über den Weihnachtsmarkt geschlendert, der am Dienstagabend schließt.

In diesem Jahr waren mehr Besucher an den Werktagen unterwegs, als im vergangenen Jahr. An den Adventswochenenden strömten etwa gleich viele Gäste ins Stadtzentrum. Jeder zweite Besucher kam laut Marktamt von außerhalb. Allein auf dem Parkplatz am Hauptbahnhof wurden fast 2000 Reisebusse gezählt, im übrigen Stadtgebiet wurde nicht gezählt. Die Besucher tranken insgesamt rund 50.000 Liter Glühwein und aßen 300.000 Bratwürste.

Als Andenken wechselten 40.000 Glühweintassen mit dem Weihnachtsmarktmotiv und 15.000 Tassen mit dem Bild "600 Jahre Uni Leipzig" bereits bis zum zweiten Adventswochenende die Besitzer. Trotz der Wirtschafts- und Finanzkrise sowie regnerischen Tagen zu Beginn des Marktes ist der überwiegende Teil der Händler mit dem Umsatz zufrieden.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_112]Die 47. Leipziger Modellbahnausstellung erfreute Eisenbahnfans auf dem Augustusplatz. Dort stellte der Leipziger Modelleisenbahnverein Friedrich List in diesem Jahr 13 Bahnen aus. Am Montag wurde die Miniaturwelt wieder abgebaut. „Klar kommen auch Fachbesucher, aber der Großteil unseres Klientels ist die Laufkundschaft, ganz oft sind es Familien. Deshalb passt es so gut, dass wir zusammen mit dem Weihnachtsmarkt auftreten", sagte der stellvertretende Vorsitzende Volker Klotz.

Negativ fällt in der Bilanz auf, dass es zwischen den Ständen und Fahrgeschäften mehr Straftaten gab. 69 Mal schlugen Unbekannte zu, davon waren 59 Fälle Taschendiebstähle. Im Vergleich zum vergangenen Jahr mit 31 Delikten ist die Zahl deutlich gestiegen. "Wir wissen nicht, womit das zusammen hängt. Vielleicht waren die Besucher unvorsichtiger oder die Täter schlauer. Da bisher noch keiner festgenommen werden konnte, können wir auch nicht sagen, ob es sich um eine Bande handelt", sagte Polizeisprecher Daniel Kapferer gegenüber LVZ-Online.

Im kommenden Jahr wird der Weihnachtsmarkt vom 23. November bis 22. Dezember öffnen. Bis dahin soll eine größere Fläche des Marktplatzes zur Verfügung stehen. Einige Besucher hatten die Enge auf dem Markt und die fehlende Weihnachtsmusik kritisiert.

Reik Anton

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Künstler Neo Rauch wirbt gemeinsam mit Peter Maria Schnurr, Chef des Restaurants Falco, für Leipzig als Messe- und Kongressstadt. „Auf unvergleichliche Weise verkörpern beide Personen das inspirative Potenzial der Stadt und lenken das Interesse der internationalen Öffentlichkeit auf Leipzig", sagt Volker Bremer, Geschäftsführer von Leipzig Tourismus und Marketing, zu dem Projekt.

22.12.2009

Die Baukosten des City-Tunnels in Leipzig klettern unaufhörlich weiter. Mit der aktuellen Prognose von 893 Millionen Euro werden die tatsächlichen Kosten 322 Millionen Euro über der ursprünglich veranschlagten Summe liegen.

21.12.2009

Leipzig hat in den vergangenen fünf Jahren seinen Schuldenberg um 188 Millionen Euro verringert. Das geht aus dem ersten Bericht zum Zins- und Schuldenmanagement hervor, den der amtierende Leiter des Finanzdezernats, Dirk Müller, am Montag vorstellte.

21.12.2009