Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei Millionen Besucher auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt

Zwei Millionen Besucher auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt

Die Organisatoren des Leipziger Weihnachtsmarktes ziehen zum Ende eine positive Bilanz. "Der Besucheransturm des Vorjahres setzte sich auch in diesem Jahr fort", sagte Marktamtsleiter Herbert Unglaub am Dienstag.

Leipzig. Schätzungsweise sind mehr als zwei Millionen Menschen über den Weihnachtsmarkt geschlendert, der am Dienstagabend schließt.

In diesem Jahr waren mehr Besucher an den Werktagen unterwegs, als im vergangenen Jahr. An den Adventswochenenden strömten etwa gleich viele Gäste ins Stadtzentrum. Jeder zweite Besucher kam laut Marktamt von außerhalb. Allein auf dem Parkplatz am Hauptbahnhof wurden fast 2000 Reisebusse gezählt, im übrigen Stadtgebiet wurde nicht gezählt. Die Besucher tranken insgesamt rund 50.000 Liter Glühwein und aßen 300.000 Bratwürste.

Als Andenken wechselten 40.000 Glühweintassen mit dem Weihnachtsmarktmotiv und 15.000 Tassen mit dem Bild "600 Jahre Uni Leipzig" bereits bis zum zweiten Adventswochenende die Besitzer. Trotz der Wirtschafts- und Finanzkrise sowie regnerischen Tagen zu Beginn des Marktes ist der überwiegende Teil der Händler mit dem Umsatz zufrieden.

Die 47. Leipziger Modellbahnausstellung erfreute Eisenbahnfans auf dem Augustusplatz. Dort stellte der Leipziger Modelleisenbahnverein Friedrich List in diesem Jahr 13 Bahnen aus. Am Montag wurde die Miniaturwelt wieder abgebaut. „Klar kommen auch Fachbesucher, aber der Großteil unseres Klientels ist die Laufkundschaft, ganz oft sind es Familien. Deshalb passt es so gut, dass wir zusammen mit dem Weihnachtsmarkt auftreten", sagte der stellvertretende Vorsitzende Volker Klotz.

Negativ fällt in der Bilanz auf, dass es zwischen den Ständen und Fahrgeschäften mehr Straftaten gab. 69 Mal schlugen Unbekannte zu, davon waren 59 Fälle Taschendiebstähle. Im Vergleich zum vergangenen Jahr mit 31 Delikten ist die Zahl deutlich gestiegen. "Wir wissen nicht, womit das zusammen hängt. Vielleicht waren die Besucher unvorsichtiger oder die Täter schlauer. Da bisher noch keiner festgenommen werden konnte, können wir auch nicht sagen, ob es sich um eine Bande handelt", sagte Polizeisprecher Daniel Kapferer gegenüber LVZ-Online.

Im kommenden Jahr wird der Weihnachtsmarkt vom 23. November bis 22. Dezember öffnen. Bis dahin soll eine größere Fläche des Marktplatzes zur Verfügung stehen. Einige Besucher hatten die Enge auf dem Markt und die fehlende Weihnachtsmusik kritisiert.

Reik Anton

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

Historische Leipzig - in Text und Bildern.

Auf Zeitreise in Leipzig: So war es früher in der Messestadt. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8: Hier gibt es Infos, Hintergründe und Fotos zum Thema. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

Leipzig-Grünau kämpft mit Arbeitslosigkeit und Kriminalität. Doch das Viertel will sich ein besseres Image verpassen. Die vierteilige Multimedia-Serie gibt Einblicke in den Problemkiez. mehr

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Probieren Sie es aus im Spieleportal von LVZ.de. mehr