Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zwei Professoren der Leipziger Uni bekommen millionenschwere Forschungspreise
Leipzig Lokales Zwei Professoren der Leipziger Uni bekommen millionenschwere Forschungspreise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 16.12.2016
László Székelyhidi Quelle: privat
Anzeige
LEIPZIG


.

László Székelyhidi wurde 2011 auf den Lehrstuhl für angewandte Mathematik an der Alma mater berufen. Der aus dem ungarischen Debrecen stammende Experte befasst sich insbesondere mit partiellen Differentialgleichungen und der Variationsrechnung. Er studierte in Oxford, promovierte 2003 am Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften in Leipzig und ging dann als Postdoc nach Princeton. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren die Eidgenössische Technische Hochschule in Zürich und die Universität Bonn. Der 39-Jährige versucht turbulente Strömungsbewegungen mathematisch zu beschreiben.

2015 wechselte Ralf Seidel an die Leipziger Uni und übernahm hier eine Professur am Institut für Experimentalphysik sowie die Leitung der Arbeitsgruppe für molekulare Biophysik. Für den 42-Jährigen begann die akademische Laufbahn mit dem Studium an der Technischen Universität in Dresden, wo er auch promovierte. Später arbeitete er als Postdoc am renommierten Kavli-Institut für Nanowissenschaften im niederländischen Delft, übernahm dann eine Forschungsgruppe am Biotechnologie-Zentrum der TU Dresden und folgte 2013 einer Berufung an die Uni in Münster. Der gebürtige Pirnaer befasst sich mit Biomolekülen im Allgemeinen und Motorproteinen im Besonderen. Ziel sind künstliche Nanosysteme nach biologischem Vorbild. „Wir können beispielsweise von Biomolekülen lernen, harten Materialien eine bestimmte Form zu geben“, so Seidel.

Er und seine Mitstreiter nutzen bereits gefaltete DNA-Strukturen als Nano-Gussformen, die mit Gold gefüllt werden. Mittlerweile schafften sie es, mehrere dieser Formen zu koppeln und damit lange Golddrähte zu generieren. Perspektivisch sollen mit dieser Technologie ganze Netzwerke erzeugt werden. Seidel: „Der Traum ist es, eines Tages komplette Schaltkreise praktisch in einem Kochtopf preiswert herzustellen.“

Von Mario Beck

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bahar Niazmand, Frauke Petry und Dirk Panter werden als Leipziger Vertreter an der 16. Bundesversammlung teilnehmen, die am 12. Februar den neuen Bundespräsidenten bestimmen wird.

13.12.2016

Eigentlich sollte im Januar wieder die Babywelt-Messe stattfinden. Doch die Organisatoren haben die Veranstaltung nun abgesagt. Der Grund dafür scheint mangelndes Interesse von Ausstellern zu sein.

13.12.2016

Die Fälle von Vogelgrippe in Leipzig und dem Umland reißen nicht ab: Laut Stadt wurde bei zwei Wildenten der H5N8-Virus nachgewiesen. Deshalb wurde ein neuer Sperrbezirk eingerichtet.

13.12.2016
Anzeige