Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zwei Spielgeräte auf Leipziger Spielplätzen müssen abgebaut werden
Leipzig Lokales Zwei Spielgeräte auf Leipziger Spielplätzen müssen abgebaut werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:26 16.04.2010
Kommende Woche werden zwei Spielgeräte in Leipzig aus Sicherheitsgründen abgebaut. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Beide werden in der kommenden Woche aus Sicherheitsgründen demontiert.

Die beiden Holzgeräte, die aus den Jahren 1993 und 1997 stammen, wurden in den vergangenen Jahren regelmäßig repariert und nachgerüstet. Eine weitere Instandhaltung sei laut Stadtreinigung aufgrund der immer schlechter werdenden Holzsubstanz nicht mehr wirtschaftlich vertretbar.

Das Amt für Stadtgrün und Gewässer verwaltet die Spielplätze und wolle sich bemühen, kurzfrisitg Planungen für beide Standorte zu beginnen um noch in diesem Jahr zumindest im Ramdohrschen Park Ersatz zu schaffen.

ra

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die drei Bürgerradios in Leipzig, Dresden und Chemnitz sind ab Samstag nicht mehr zu hören. „Für uns besteht kein Grund, die angekündigte Abschaltung nicht umzusetzen“, sagte Nico Nickel, Sprecher von Radio Apollo, am Freitag.

16.04.2010

Am Sonntag hält einmal die Oper Einzug ins Gohliser Schlösschen. Jennifer Porto, Sopranistin im Ensemble der Oper Leipzig, wird ab 15 Uhr eine Kostprobe aus ihrem umfangreichen Repertoire geben.

16.04.2010

Das Wasserwerk Canitz öffnet am Samstag von 12 bis 17 Uhr seine Türe für Besucher. Wie die Kommunalen Wasserwerke (KWL) mitteilten, können die Gäste dann einen Blick hinter die Kulissen der Leipziger Trinkwasserversorgung werfen.

16.04.2010
Anzeige