Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zwei neue Spielinseln in der Leipziger Innenstadt eröffnet - Geschicklichkeit gefragt
Leipzig Lokales Zwei neue Spielinseln in der Leipziger Innenstadt eröffnet - Geschicklichkeit gefragt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:26 05.06.2014
Die neuen Spielinseln zwischen Moritzbastei und Gewandhaus wurden am Donnerstag eröffnet. Quelle: Christian Nitsche
Anzeige
Leipzig

Auf den beiden Spielinseln „Universum“ und „Memory“ können Kinder ihre Geschicklichkeit testen oder Phantasie schweifen lassen.

Entworfen hat die Spielstationen das Büro Laurin Zwo aus Chemnitz. Bei der Entscheidung für die konkreten Pläne halfen Schüler der Sprachheilschule Käthe Kollwitz im Rahmen eines Kinderbeteiligungsverfahrens, das das Amt für Stadtgrün und Gewässer zusammen mit dem Kinderbüro Leipzig durchführte.

Die Spielinseln sind Teil des Spielraumkonzepts Innenstadt, das 2009 vom Stadtrat beschlossen wurde. Es sieht vor, dass in der Innenstadt mehr Aufenthaltsbereiche für kleine Leipziger geschaffen werden. In den vergangenen Jahren wurden bereits Spielstellen in der Reichsstraße und in der Grimmaischen Straße eingerichtet.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine überarbeitete und aktualisierte Version des Leipziger Fahrradstadtplans ist seit dieser Woche erhältlich. Wie die Stadt am Donnerstag mitteilte, enthält der Plan neben einer Karte aller Leipziger Radwege auch Wege-Empfehlungen für den Radverkehr und eine Übersicht über touristische Touren in der Stadt und im Umland.

05.06.2014

Das Verwaltungsgericht Leipzig hat ein Begehren des hiesigen Umweltvereins Ökolöwe für unzulässig erklärt. Die Naturschützer hatten gegen die Rodung von 4800 Bäumen geklagt, die im Februar 2011 für den Hochwasserschutz und die Deichsicherheit im Leipziger Auwald abgeholzt wurden.

05.06.2014

Entwarnung, aber noch keine Verkehrsfreigabe: Nach der ersten Einschätzung eines Gutachters besteht keine Gefahr mehr, dass das teilweise eingestürzte Haus in der Leipziger Eisenbahnstraße weiter zusammenbricht.

05.06.2014
Anzeige