Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zwei neue Staufallen im Leipziger Südosten – Verkehrsänderung wegen Bauarbeiten
Leipzig Lokales Zwei neue Staufallen im Leipziger Südosten – Verkehrsänderung wegen Bauarbeiten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 04.08.2014
Auf der Prager Straße und der Philipp-Rosenthal-Straße kommt es zu Behinderungen.
Anzeige
Leipzig

Auch auf der Prager Straße kommt es zu Behinderungen.

Der Kfz-Verkehr auf der Rosenthal-Straße wird bis zum 13. September über die Straße des 18. Oktobers an der Bausstelle vorbeigeleitet. Ab dem 9. August ist zudem eine Straßenbahnsperrung notwendig. Die Linie 2 verkehrt dann verkürzt zwischen Grünau-Süd beziehungsweise Lausen bis zur Ersatzendstelle Hauptbahnhof. Trams der Linie 16 werden zwischen Augustusplatz und Deutsche Nationalbibliothek über die Prager Straße umgeleitet.

Leipzig. Leipziger Autofahrer müssen sich seit Montag wieder auf Verzögerungen im Verkehr einstellen. Die Bauarbeiten der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) auf der Philipp-Rosenthal-Straße führen bis zum 13.09. zu einer Vollsperrung des Abschnitts zwischen Linné- und Semmelweisstraße. Auch auf der Prager Straße kommt es zu Behinderungen.

Bauarbeiten auch auf der Prager Straße

Weil die Telekom Schächte saniert, wird die Prager Straße in einem ersten Bauabschnitt von Montag, den 4. bis Freitag, den 15. August zwischen Russenstraße und Kommandant-Prendel-Allee stadteinwärts gesperrt. Eine Umleitung führt über Bock-/Nieritz-/Augustiner-/Naunhofer Straße und Kommandant-Prendel-Allee.

Im zweiten Bauabschnitt wird vom 18. bis 30. August zwischen Kommandant-Prendel-Allee und Am Wasserwerk die stadteinwärtige Richtung gesperrt. Eine Umleitung führt über Kommandant-Prendel-Allee, Naunhofer und Holzhäuser Straße.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur wenige Meter trennten am Samstag zwei Straßenbahnen der Linie 10 vor dem Zusammenprall. Weil ein neu ausgebildeter Fahrer der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) im Peterssteinweg ein Haltesignal übersah, standen sich die Trams gegen 13 Uhr auf dem eingleisigen Bauabschnitt direkt gegenüber.

04.08.2014

Die Bündnisgrünen haben sich bei der Landesdirektion Leipzig beschwert. Sie wollten ein Begleitgremium für die Unterbringung von Geflüchteten in Leipzig einrichten.

03.08.2014

Vom Musikviertel ist der Leipziger Johannapark schwer erreichbar - aufgrund der vielbefahrenen Karl-Tauchnitz-Straße. Derzeit queren Fußgänger und Radfahrer die Straße "wild" an verschiedenen Stellen, an denen es gerade etwas ruhig ist.

03.08.2014
Anzeige