Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Zweiter Bauabschnitt auf der Georg-Schwarz-Straße beginnt Ende Februar
Leipzig Lokales Zweiter Bauabschnitt auf der Georg-Schwarz-Straße beginnt Ende Februar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 22.02.2018
Zweiter Bauabschnitt auf der Georg-Schwarz-Straße ab Ende Februar Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Am Montag beginnt der zweite Bauabschnitt auf der Leipziger Georg-Schwarz-Straße zwischen Hans-Driesch- und Philipp-Reis-Straße. Wie die Stadt mitteilte, sollten die Baumaßnahmen bis Dezember 2018 andauern.

Die Georg-Schwarz-Straße soll etappenweise umgebaut werden, um sie wie die umliegenden Stadtteile aufzuwerten. Nun wird die Hauptverkehrsstraße zwischen William-Zipperer und Philipp-Reis-Straße grundhaft ausgebaut.

Während des Umbaus sollen Fahrbahnen und Gehwege, Gleis- und Haltestellenanlagen, Straßenbeleuchtung, Versorgungs- und Telekommunikationsleitungen sowie die Trink- und Abwasserleitungen erneuert werden. Dabei werden die beiden Haltestellen Pfingstweide und Philipp-Reis-Straße barrierefrei. Auch ein verkehrsfreier Vorplatz der Leutzsch-Arkaden und ein neuer Platz an der Einmündung zur Karl-Schurz-Straße entstehen.

Für Anlieger des betreffenden Bauabschnitts sind die Straßen einseitig befahrbar, die Einfahrten zu den Grundstücken sollen im Wesentlichen erreichbar sein.

Gegen Ende der Maßnahmen werden insgesamt 30 Bäume gepflanzt, 27 auf der stadteinwärts führenden Seite der Georg-Schwarz-Straße und einer als zentraler Ort mit Rundbank, der zusätzliche Aufenthaltsqualität schaffen soll.

Umleitungen

Wegen der Bauarbeiten wird der Durchgangsverkehr stadteinwärts über die Ludwig-Hupfeld-, die Paul-Langheinrich- und die Rückmarsdorfer Straße umgeleitet.

In entgegengesetzter Richtung führt die Umleitung über die Rathenaustraße und die Philipp-Reis-Straße nach Böhlitz-Ehrenberg. Fahrradfahrer sollten während der Baumaßnahme über die William-Zipperer-Straße und die Heimteichstraße ausweichen.

Linie 7 fährt teilweise eingleisig

Die Straßenbahnlinie 7 verkehrt mit verändertem Fahrplan im Baubereich meist eingleisig. Zu Schienenersatzverkehr und Straßenbahnsperrungen kommt es am ersten Bauwochenende vom 3. bis zum 4. März. Auch vom 26. bis 29. Juli und vom 17. bis 25. November fährt die Linie 7 im Baubereich nicht. Ab dem 26. November werden die Bahnen voraussichtlich wieder regulär fahren.

Die Baumaßnahme wird gemeinsam von der Stadt Leipzig, den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB) und den Leipziger Wasserwerken durchgeführt.

LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Anke Matejka vom Mieterverein Leipzig erklärt im Interview die aktuelle Lage am Wohnungsmarkt und Rezepte gegen steigende Mieten.

23.02.2018

Beim Europa-League-Spiel zwischen RB Leipzig und dem SCC Neapel wird am Donnerstag mit Verkehrseinschränkungen gerechnet. Im Waldstraßenviertel soll erneut ein Sperrkreis eingerichtet werden und auch die LVB bietet Fußballfans zusätzliche Fahrten zur Arena.

22.02.2018

Es grummelt vernehmlich in der Leipziger CDU. Denn die Unzufriedenheit mit der Parteispitze in Berlin ist groß. Der Grund: Sie nimmt kaum noch Rücksicht auf ostdeutsche Befindlichkeiten.

22.02.2018
Anzeige