Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales ... und junge Familien frühstücken an der Uni
Leipzig Lokales ... und junge Familien frühstücken an der Uni
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 19.05.2015
Katrin Weickmann (28, Lehramtsstudentin Deutsch und Englisch) und Johannes Weickmann (27, Promotionsstudent Medizin) mit Nathanael (5) und Raphael (1). - "Eine tolle Aktion, um auf die vielen Studenten mit Kind aufmerksam zu machen", sagt die Mama. "Es ist nett, rauszukommen, im Unikontext andere Eltern kennenzulernen und das Frühstück mal nicht selber machen zu müssen." Quelle: André Kempner

. Drinnen liegen Servietten mit Tierbildern auf den Tischen, Luftschlangen, Ballons, Gummibärchen und buntes Malpapier. An die Kopfenden der langen Tafeln sind Hochstühle geschoben, zwischen den Tischbeinen kurven Kinder mit Bobby Cars herum.

Zum Familienfrühstück haben das Studentenwerk und die Universität Leipzig Studierende mit Kind zum sechsten Mal in die größte Mensa der Universität eingeladen. Zum dritten Mal konnten die etwa 300 Studenten aller Hochschulen dort auch Kindersachen auf einem kleinen Flohmarkt kaufen oder verkaufen. "Beim Familienfrühstück treffen sich die Studenten mit Kind, tauschen sich in lockerer, vergnüglicher Atmosphäre über Fragen und Probleme aus", sagt Georg Teichert, Gleichstellungsbeauftragter der Universität Leipzig. Außerdem können sie sich an Ständen vom Studentenwerk, dem Studentenrat der HTWK, den Gleichstellungsbeauftragten der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät und des Vereins Studentische Eltern informieren.

Zwischen sieben und elf Prozent der Studierenden an deutschen Hochschulen haben Kinder, in Leipzig sind es zehn bis elf Prozent. "Oft weiß man aber gar nicht, wer sonst noch Kinder hat, dafür ist das Familienfrühstück gut", sagt Susanne Fischer. Die 29 Jahre alte Studentin der Ostslawistik und Allgemeinen Sprachwissenschaft ist mit ihrem Freund und ihren Töchtern Karlotta (3) und Klara (1) zum ersten Mal hier. "Außerdem trifft man Freunde und die Stimmung ist einfach schön."

Neben der Spieleecke mit Turm und Rutsche gibt es Kinderschminken, ein Mitarbeiter der Kinderanimation knotet Ballontiere. Bis unter das Glasdach der Mensa hallt munteres Kindergeplapper, die Sonne scheint zu den großen Fenstern herein, und aus den Lautsprechern singt ein Kinderchor "Immer wieder kommt ein neuer Frühling".

Aus der Leipziger Volkszeitung vom ..
Ariane Dreisbach

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie päppeln Spatz, Schwalbe, Star und Sperber auf und sind doch keine Ornithologen. Denn ihre Schützlinge zwitschern nicht, sie knattern. Ihr Schmuck ist kein Gefieder, sondern Lack.

19.05.2015

Unter den ausladenden Ästen der Ahornbäume im Lene-Voigt-Park ist eine lange Tafel aufgebaut, auf den Tischen stehen Blumen und Teekerzen, Weinflaschen, Brötchentüten und Salate, der Sommerabendregen prasselt leise auf die Blätter und über die Wiese wehen Fetzen der Super-Swing-Musik von der "Schnurrbart Connection".

19.05.2015

Etwa 1100 Menschen haben am Samstagnachmittag in der Leipziger Innenstadt für eine Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen und gegen rassistische Ausgrenzung demonstriert.

24.05.2014
Anzeige