Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 10 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Polizeiticker Leipzig
In Höhe des Rabet
Blaulicht

Schwere Körperverletzung und Angriff auf Beamte: In der Leipziger Eisenbahnstraße sind am Mittwochabend zwei Personen verletzt worden, eine davon schwer.

mehr
Wegen gesundheitlicher Probleme
Unfall

Bei einem Unfall in Leipzig-Reudnitz sind am Dienstag ein Auto- und ein Fahrradfahrer schwer verletzt worden.

  • Kommentare
mehr
Dölitz-Dösen
Blaulicht

Im Fall von zerstochenen Reifen an 56 Autos im Leipziger Bereich Dölitz-Dösen hat die Polizei nun einen Tatverdächtigen ermittelt.

  • Kommentare
mehr
Auf der A14
Polizeikontrolle

Zivile Fahnder haben am Dienstag zwei Spielautomaten-Betrüger auf der Autobahn gestellt. Die Männer führten zwei gestohlene Taschen und aus einem Spielautomaten geklaute Münzen im Wert von 3000 Euro im Auto mit.  

  • Kommentare
mehr
Fahrlässige Tötung
Der Unfallort am Zoo.

Nach dem Unfall unweit des Leipzigers Zoos, bei dem ein 36-jähriger Radfahrer ums Leben kam, hat das Landgericht am Dienstag das Urteil aus erster Instanz bestätigt. Ein Lastwagen-Fahrer war wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe und einem Monat Fahrverbot verurteilt worden.

  • Kommentare
mehr
Leipzig-Südvorstadt
Einbrecher

Mehr als 2000 Zigarettenpackungen: Ein unbekannter Täter ist in ein Geschäft in der Bernhard-Göring-Straße eingebrochen und hat Zigaretten im Wert von 20.000 Euro gestohlen.

  • Kommentare
mehr
Amtsgericht Leipzig
17. Mai 2017: Angeklagter Johann G. zum Prozessauftakt im Amtsgericht.

Fast zweieinhalb Jahre nachdem mehrere hundert Linksextremisten randalierend durch Leipzig gezogen waren, begann am Mittwochmorgen am Amtsgericht der erste Prozess gegen einen mutmaßlichen Steinewerfer.

mehr
Am Mittwochmorgen
Stau auf der A14 (Archivfoto)

Nach einem technischen Defekt ist am Mittwochmorgen auf der A14 bei Leipzig ein Pkw außer Kontrolle geraten und dabei unter anderem an einen Lkw gestoßen. Schüttgut verteilte sich über die Fahrbahn.

  • Kommentare
mehr
500 Einsatzkräfte beteiligt
Mehr als 500 Beamte der Bundespolizei waren am Dienstagabend bei der Terrorübung am Leipziger Hauptbahnhof im Einsatz.

Um 23.14 Uhr ertönt der erste Knall. Menschen laufen wild umher, schreien panisch nach Hilfe, einige gehen zu Boden. Der östliche Teil des Leipziger Hauptbahnhofs verwandelt sich in diesen Minuten in ein Horror-Szenario.

mehr
Leipziger Hauptbahnhof
Terrorübung in der Nacht zu Mittwoch am Leipziger Hauptbahnhof.

Simulation im Leipziger Hauptbahnhof: Mehr als 700 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste und Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn proben den Ernstfall.

mehr
Prozess in Leipzig
Hauptangeklagter Patrick S. (rechts) mit seinem Verteidiger Jürgen Kasek am Dienstag am Landgericht.

Im Verfahren um den Anschlag auf den Polizeiposten in der Leipziger Eisenbahnstraße haben die drei Angeklagten ihre Berufungen gegen das Urteil des Amtsgerichtes zurückgezogen. Die Haftstrafe gegen den Haupttäter ist damit rechtskräftig.

  • Kommentare
mehr
Sicherheitsdienst machtlos
Zwei Männer haben sich in der Nacht zu Dienstag an den Automaten und Kühltruhen eines Krankenhauses bedient und wollten das Gelände nicht verlassen. (Symbolfoto)

Auch der Sicherheitsdienst konnte sie nicht dazu bringen, das Gelände zu verlassen: Zwei Männer haben sich in der Nacht zu Dienstag an den Automaten und Kühltruhen eines Krankenhauses bedient. Auch die Zigaretten einer Angestellten nahmen sie sich.

  • Kommentare
mehr
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr