Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig 10-jähriges Mädchen nach Sturz mit Amnesie in Leipziger Krankenhaus – Hinweissuche
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig 10-jähriges Mädchen nach Sturz mit Amnesie in Leipziger Krankenhaus – Hinweissuche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 26.10.2011
In Leipzig-Thekla ist am Dienstagvormittag ein 10-jähriges Mädchen vom Rad gestürzt und hat sich eine Amnesie zugezogen. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls, da sich das Kind nicht an den Unfallhergang erinnern kann. Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Leipzig

Deshalb sucht die Leipziger Polizei nun nach Zeugen des Vorfalls im Bereich Tauchaer Straße / Fullaweg.

Nach Angaben der Ermittler, fiel das Mädchen dort am Dienstagvormittag gegen 10.15 Uhr vom Rad. Eintreffende Beamte schlossen eine Fremdeinwirkung zunächst aus. Der Gedächtnisverlust sei Zeichen einer Gehirnerschütterung. Deshalb werde die kleine Patientin zurzeit in einer Leipziger Klinik beobachtet.

Zeugen, die Angaben zu dem Sturz machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Nordost in der Schongauerstraße 17 zu melden oder unter (0341) 255 20 24 anzurufen.

chl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Leipzig-Grünau ist am späten Dienstagabend ein Pizzabote bedroht und ausgeraubt worden. Der 27-Jährige war nach einem telefonischen Auftrag zum Club „Völkerfreundschaft“ in Höhe der Schwimmhalle gefahren, um vier Pizzen auszuliefern.

26.10.2011

Nach dem schweren Straßenbahnunfall am Dienstagnachmittag, bei dem eine Fußgängerin in der Leipziger Südvorstadt lebensgefährlich verletzt wurde, sucht die Polizei nun nach Zeugen.

26.10.2011

Schwere Verletzungen hat eine 21-Jährige am Dienstagnachmittag bei einem Straßenbahnunfall in der Leipziger Südvorstadt erlitten. Wie Polizeisprecher Mario Weigelt gegenüber LVZ-Online mitteilte, wollte die junge Frau gegen 15.30 Uhr in der Karl-Liebknecht-Straße auf Höhe Arndtstraße die Schienen überqueren, wobei sie von einer stadteinwärts fahrenden Tram der Linie 10 erfasst wurde und unter die Bahn geriet.

25.10.2011
Anzeige